Dr. Dre muss 100 Millionen US-Dollar an seine Ex-Frau zahlen

Das letzte Kapitel der Scheidung soll nun endlich abgeschlossen sein: Rap-Mogul Dr. Dre muss seiner Ex-Frau Nicole Young offenbar 100 Millionen US-Dollar zahlen.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Dr. Dre und seine Ex-Frau haben sich geeinigt.
Dr. Dre und seine Ex-Frau haben sich geeinigt. © 2018 Kathy Hutchins/Shutterstock.com

Rapper und Musikproduzent Dr. Dre (56) muss laut dem US-Portal "TMZ" seiner Ex-Frau Nicole Young (51) 100 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund rund 88 Millionen Euro) zahlen. Mit dieser Vereinbarung soll das letzte Kapitel der Scheidung endlich abgeschlossen sein. Young soll 50 Millionen Dollar jetzt und 50 Millionen Dollar in einem Jahr ausgezahlt bekommen.

Dr. Dre muss damit keine Unterhaltszahlung leisten, die in der Scheidung ebenfalls diskutiert wurde. Rund zwei Millionen Dollar pro Monat hatte Young angeblich zunächst vor Gericht von ihrem damaligen Noch-Ehemann gefordert, es hätten ihr aber nur 293.306 US-Dollar (rund 250.000 Euro) zugestanden.

Dr. Dre soll laut der neuen Vereinbarung unter anderem sieben der gemeinsamen Häuser, Rechte an seiner Musik, Apple-Aktien sowie seine Anteile an diversen Unternehmen behalten dürfen. Breyon Prescott, ein Freund des Musikproduzenten, postete Mitte Dezember ein Bild von Dr. Dre auf Instagram, auf dem er mit silbernen Luftballons das "Finale" der Scheidung feierte.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Streit um Ehevertrag

Young reichte im Juni 2020 nach 24 Jahren Ehe die Scheidung ein, es folgte ein teils öffentlich ausgetragener Rosenkrieg der beiden. Unter anderem soll Young versucht haben, den vor der Hochzeit geschlossenen Ehevertrag anzufechten. Sie sei zu einer Unterschrift gezwungen worden. Das Ex-Paar hat zwei erwachsene Kinder, den 24-jährigen Truice und die 20-jährige Truly. Das Vermögen von Dr. Dre wird auf rund 820 Millionen US-Dollar (mehr als 720 Millionen Euro) geschätzt.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen André Romell Young heißt, zählt zu den größten Musikern aller Zeiten und ist auch als Musik- und Filmproduzent tätig. Mit den Kopfhörern "Beats by Dr. Dre" hat er Millionen gescheffelt. Apple hat im Jahr 2014 die von ihm mitbegründete Firma Beats Electronics, Hersteller der Kopfhörer, für 3,2 Milliarden US-Dollar (circa 2,8 Milliarden Euro) übernommen. Dr. Dre soll daran rund 500 Millionen US-Dollar (circa 440 Millionen Euro) verdient haben.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare