Dr. Dre: Intensivstation wegen Gehirn-Aneurysma

Dr. Dre liegt wegen eines Aneurysmas im Gehirn auf der Intensivstation. Mittlerweile konnte er sich bereits via Instagram zu Wort melden und gibt teilweise Entwarnung.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Dr. Dre befindet sich derzeit in Los Angeles im Krankenhaus.
Dr. Dre befindet sich derzeit in Los Angeles im Krankenhaus. © Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Große Sorgen um Hip-Hop-Legende Dr. Dre (55, "The Next Episode"): Wie die US-Seite "TMZ" berichtet, erlitt der Musiker ein Gehirn-Aneurysma. Nur wenig später meldete er sich selbst via Instagram zu Wort und bestätigte, dass er sich im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles befinde. "Mir geht es gut und das medizinische Team kümmert sich wunderbar um mich", so Dr. Dre. Er werde bald das Krankenhaus wieder verlassen können.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"TMZ" meldete zunächst, dass Dr. Dre mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht wurde und auf der Intensivstation liege. Den Informationen zufolge sei er immer bei Bewusstsein und stabil gewesen. Die Ärzte würden derzeit mithilfe einiger Test herausfinden wollen, was das Aneurysma verursacht hat.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren