Doris Schröder-Köpf und Boris Pistorius schwärmen von ihrer Liebe

Die Politiker Doris Schröder-Köpf und Boris Pistorius sind privat "sehr harmonisch", bei politischen Themen "laufen sie aber schon mal heiß", wie sie nun in einem "Bunte"-Interview verraten.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Doris Schröder-Köpf mit Boris Pistorius bei einem Event in Berlin
imago images / localpic Doris Schröder-Köpf mit Boris Pistorius bei einem Event in Berlin

Doris Schröder-Köpf (56) und Boris Pistorius (59) haben in einem Interview mit dem Magazin "Bunte" über ihre Beziehung gesprochen. "Privat sind wir sehr harmonisch, bei politischen Themen laufen wir schon mal heiß", verrät die 56-jährige Politikerin. Pistorius, dessen Ehefrau 2015 an Krebs starb, erklärte zudem: "Ich war mein ganzes Leben umgeben von starken Frauen. Meine Mutter, meine verstorbene Frau, meine Töchter und nun Doris. Mit ihr habe ich eine äußerst kluge und sehr liebevolle Partnerin gefunden. Ein großes Glück, mit dem ich nach dem Tod meiner Frau nicht mehr gerechnet hätte."

Über ihren Alltag sagt der 59-Jährige: "Ich kaufe ein, koche und kann auch meine Hemden selber bügeln. Doris und ich managen den Alltag jeder für sich. Wenn wir uns berufsbedingt ein paar Tage nicht sehen, halten wir telefonisch und schriftlich Kontakt." Dass das Paar zueinander passende Ringe trägt, sei "Ausdruck unserer Verbundenheit. Wir haben sie mal bei einem Schaufensterbummel gesehen und uns spontan für den Kauf entschieden", erklärt der niedersächsische Innenminister, der zusammen mit Co-Kandidatin Petra Köpping (61) für den SPD-Vorsitz kandidiert.

Eine Biographie über Gerhard Schröder, den Ex-Mann von Doris Schröder-Köpf, finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren