Doris Dörrie über den Vorteil der Jugend

Doris Dörrie findet, dass Erwachsene Jugendlicht nicht davon abhalten sollten, Experimente zu wagen. Schließlich sei es das Privileg der Jugend, Dinge einfach auszuprobieren.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Doris Dörrie findet, die Jugend ist für Experimente da
ddp images Doris Dörrie findet, die Jugend ist für Experimente da

"Es ist das Privileg der Jugend, Dinge auszuprobieren und nicht über die Folgen nachzudenken."

"Alles inklusive" - den Film von Doris Dörrie können Sie hier bestellen

Doris Dörrie (60) findet, dass man sich in jungen Jahren ausprobieren sollte, ohne Angst zu haben vor den Konsequenzen. "Ich finde es schrecklich, wenn Ältere ständig warnen und damit die Jugend von ihren Experimenten abhalten", erklärte die Autorin und Regisseurin im Interview mit der Zeitschrift "Bunte". "Wir haben nicht das Recht, ihnen den Schneid abzukaufen."

In ihrem neuen Buch "Diebe und Vampire" erzählt Dörrie die Geschichte der jungen Alice, die sich eine 30 Jahre ältere amerikanische Schriftstellerin zum Vorbild nimmt.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren