Doris Day: Ich vermisse Rock Hudson

Auf der Leinwand waren sie ein Traum-Paar. Auch privat waren Doris Day und Rock Hudson sehr gute Freunde.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Doris Day in einer Szene der Spionage-Komödie "Caprice" aus dem Jahre 1966.
dpa/dpa Doris Day in einer Szene der Spionage-Komödie "Caprice" aus dem Jahre 1966.

New York - Die Schauspielerin und Sängerin Doris Day (97) vermisst ihren 1985 gestorbenen Kollegen Rock Hudson. Auch 60 Jahre nach der Premiere des gemeinsamen Erfolgsfilms "Bettgeflüster" denke sie immer noch gerne an die Dreharbeiten zurück, sagte Day in einem ihrer seltenen Interviews dem "Hollywood Reporter".

"Ich hatte so einen Spaß dabei, mit meinem Freund Rock zu arbeiten. Wir haben uns durch die drei gemeinsamen Filme gelacht und blieben sehr gute Freunde. Ich vermisse ihn." Hudson war 1985 an den Folgen einer HIV-Infektion gestorben.

Day, die seit Jahrzehnten nicht mehr in der Öffentlichkeit auftritt und sich hauptsächlich für ihre Stiftung für Tierschutz einsetzt, war am Mittwoch 97 Jahre alt geworden. "Ich habe gute Freunde zu Besuch und wir feiern die ganze Woche, unterhalten uns bei wunderbaren, ruhigen Abendessen über alte Zeiten."

Day, die vier geschiedene Ehen hinter sich hat, war 1922 als Doris Kappelhoff im US-Bundesstaat Ohio geboren worden, ihre Großeltern waren Einwanderer aus Deutschland.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren