Donald Trump: Trägt bald ein Flughafen seinen Namen?

US-Präsident Donald Trump scheidet am 20. Januar aus dem Amt. Der 74-Jährige will sich offenbar auf besondere Weise verewigen.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Donald Trump macht sich offenbar Gedanken über die Zeit nach seinem Ausscheiden aus dem Amt.
Donald Trump macht sich offenbar Gedanken über die Zeit nach seinem Ausscheiden aus dem Amt. © Nuno21 / Shutterstock.com

Ehemalige US-Präsidenten können sich nach ihrer Amtszeit meistens über ein eigenes Museum mitsamt Bibliothek freuen. Donald Trump (74, "The Art of the Deal") hat offenbar andere Pläne. Wie Insider dem Portal "The Daily Beast" berichten, wünscht sich das scheidende Staatsoberhaupt angeblich, dass ein Flughafen nach ihm benannt wird.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Demnach soll Trump bereits entsprechende Gespräche mit seinen Beratern geführt und sich nach den nötigen Unterlagen erkundigt haben. Außerdem machte er seinen Mitarbeitern dem Gerücht zufolge klar, dass nicht irgendein Flughafen den Namen "Donald J. Trump" tragen solle, sondern nur einer, der in guter Verfassung ist. Weitere Quellen bestätigten ebenfalls entsprechende Absichten des scheidenden Präsidenten.

Gibt es bald einen Donald J. Trump Airport in Palm Beach?

Trump plant offenbar, nach seinem Auszug aus dem Weißen Haus am 20. Januar 2021 permanent in den Sonnenstaat Florida umzusiedeln. Mitglieder der republikanischen Partei erklärten "People" zufolge zuvor der Zeitung "The Sun Sentinel", die Stadt Palm Beach - eine der teuersten Wohngegenden der Welt - könne sich für einen zukünftigen Donald J. Trump Airport oder eine nach dem 74-Jährigen benannte Bibliothek eignen.

Einer Sprecherin des Palm Beach International Airport zufolge hat der Flughafen bislang keinen Antrag auf eine Umbenennung erhalten. Wie "The Daily Beast" schreibt, existieren in den Vereinigten Staaten bereits mindestens acht Flughäfen, die nach ehemaligen Präsidenten benannt sind. Unter ihnen: der Ronald Reagan Washington National Airport in der Hauptstadt Washington D.C., der Bill and Hillary Clinton National Airport in Little Rock, Arkansas und der John F. Kennedy International Airport in der Metropole New York City.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren