Donald Trump: Sohn Barron hatte nur "zwei Sekunden" lang Corona

Donald Trump hat die Covid-19-Erkrankung seines Sohnes als völlig harmlos dargestellt. Der 14-jährige Barron habe für vielleicht "zwei Sekunden" Covid-19 gehabt und sei wieder vollständig genesen.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Empfehlungen
Barron, Donald und Melania Trump vor dem Weißen Haus
Evan El-Amin/ shutterstock.com Barron, Donald und Melania Trump vor dem Weißen Haus

Nicht nur Donald (74) und Melania Trump (50) waren an Covid-19 erkrankt, auch der gemeinsame Sohn Barron (14) wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das hatte die First Lady in einem Beitrag auf der offiziellen Seite des Weißen Hauses mitgeteilt. Jetzt hat sich auch der US-Präsident erstmals dazu geäußert. Sein Sohn sei jetzt "frei".

"Donald Trump: Die wahre Geschichte seiner Präsidentschaft" lesen Sie hier

Barron habe sich schnell wieder vollständig erholt, sagte Trump Medienberichten zufolge bei einer Wahlkampfveranstaltung in Des Moines im US-Bundesstaat Iowa. Sein Sohn habe demnach Covid-19 für "etwa zwei Sekunden gehabt". Trump nahm die schnelle Genesung seines Sohnes erneut zum Anlass, um seine Forderung nach einer Wiedereröffnung von Schulen und Geschäften zu erneuern.

Auch Melania Trump hatte in ihrem Beitrag geschrieben, dass Barron "zum Glück ein starker Teenager" sei und keine Symptome gezeigt hätte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
6 Kommentare
Artikel kommentieren