Donald Trump ist schlimmer als Voldemort

Der eine will Harry Potter ans Leder, der andere hetzt gegen Minderheiten. Für J.K. Rowling ist der Fall damit klar: Lord Voldemort würde sie Donald Trump jederzeit vorziehen.
| (kd/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

London - US-Präsidentschaftsanwärter Donald Trump (69) spaltet weiter die Gemüter: Die einen bringt er mit seinen rechtspopulistischen Ausfällen auf die Palme, die anderen lieben ihn genau deswegen. Definitiv nicht zu seinen Fans zählt Bestseller-Autorin J.K. Rowling (50, "Harry Potter").

J.K. Rowling glänzt nicht zum ersten Mal auf Twitter mit ihrer Schlagfertigkeit. Mehr darüber bei Clipfish

Die britische Schriftstellerin teilt auf Twitter einen Artikel der BBC über Trumps jüngste Forderung, keine Muslime mehr in die USA einreisen zu lassen. In dem Text wird der Unternehmer mit dem "Harry Potter"-Schurken Lord Voldemort verglichen. Rowling kann dem allerdings nicht zustimmen und nimmt ihre finstere Schöpfung in Schutz: "Wie schrecklich. Voldemort war nicht ansatzweise so schlimm", lautet das Urteil der Autorin.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren