Dolly Parton geht jeden Abend geschminkt ins Bett

Country-Sängerin Dolly Parton geht nicht ungeschminkt aus dem Haus - oder ins Bett. Wie sie in einem Interview erklärte, möchte sie im Katastrophenfall vorbereitet sein.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
So sieht Dolly Parton auf dem roten Teppich aus - und wenn sie ins Bett geht.
So sieht Dolly Parton auf dem roten Teppich aus - und wenn sie ins Bett geht. © tinseltown/shutterstock.com

Dolly Parton (75) geht jeden Abend komplett geschminkt ins Bett, wie sie in einem Interview mit dem "Wall Street Journal" gestand. Reinigung und Beauty-Routinen erledige sie am Morgen, "weil ich normalerweise versuche, mein Make-up über Nacht zu tragen." Der Grund für dieses ungewöhnliche Verhalten: "Man weiß ja nie, ob es ein Erdbeben oder einen Tornado oder einen Sturm gibt, der mich zwingt, mitten in der Nacht rauszugehen."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Auch ihr Ehemann Carl Dean (78) ist demnach ein Grund, warum sie so gut wie nie ohne Make-up anzutreffen ist. Auch nach fast 55 gemeinsamen Ehejahren möchte sie für ihn noch glamourös aussehen, so Parton: "Ich mag es nicht, nach Hause zu gehen und alles abzuwaschen, weil mein armer Mann mich ansehen muss."

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren