DJ Ötzi: Mit Anfang 20 war er obdachlos und ist betteln gegangen

In seiner Autobiografie "Lebensgefühl" erzählt DJ Ötzi persönlich wie nie von seinem Privatleben. In dem Buch erinnert sich der Schlagersänger an seinen schwierigen Start ins Leben. So schreibt er etwa darüber, dass er mit Anfang 20 obdachlos war und auf der Straße betteln musste.
| (ncz/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
DJ Ötzi 2020 in der TV-Show "Schlagerchampions".
DJ Ötzi 2020 in der TV-Show "Schlagerchampions". © imago/Future Image

Man kennt DJ Ötzi (50) vor allem als gutgelaunten Stimmungsmacher, mit Hits wie "Hey Baby" oder "Anton aus Tirol" gelang ihm Anfang der 2000er Jahre der Durchbruch. In seiner Autobiografie "Lebensgefühl" (Veröffentlichung am 19. Oktober) erinnert der Schlagersänger, bürgerlich Gerry Friedle, sich nun an düstere Zeiten aus seiner Vergangenheit.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Schon der Start ins Leben war ein schwieriger: Als Baby gab seine damals 17-jährige Mutter ihn weg, er war das Ergebnis eines One-Night-Stands. Auch zu seinem Vater konnte er keine gute Beziehung aufbauen. Ein Streit mit seinem Großvater führte dazu, dass DJ Ötzi mit Anfang 20 auf der Straße landete - schuld war eine unglückliche Liebe.

DJ Ötzi musste betteln und "unter Brücken schlafen"

"Ich war so verschossen, dass ich auf niemanden gehört habe", erzählt Ötzi dem Magazin "Bunte". Seine Angebetete sei damals verheiratet gewesen und habe ein Kind gehabt. Deswegen habe sein Großvater, "ein sehr strenger Mann, Gendarm von Beruf", ihn vor die Tür gesetzt. "Ich habe alles aufgegeben, nur um bei dieser Frau zu sein", erinnert sich Gerry Friedle. Er habe "in Kellern geschlafen" und "unter Brücken" und sei sogar betteln gegangen.

Mit der Liebe zu dieser Frau habe er sich "selbst zerstört". Auch weitere Beziehungen endeten stets in einer Tragödie. "Ich habe alle meine Frauen wirklich geliebt. Aber verloren", erzählt der Tiroler. Doch dann trat Sonja Kien (45) in sein Leben. Die Musikmanagerin heiratete er 2001, da war er 30 Jahre alt. 2002 kam ihre Tochter, Lisa-Marie (19), zur Welt. "Ich bin so dankbar, dass Sonja jetzt so lange bei mir ist", sagt Gerry Friedle. "Weil es nicht einfach mit mir ist." Sie habe nicht nur ihn geheiratet, "sondern auch meine ganze Geschichte".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren