Diva Mariah Carey versetzt ihre Fans

Eigentlich sollte Mariah Carey vor dem Weihnachtsbaum des New Yorker Rockefeller Centers ihren Super-Hit "All I Want For Christmas" zum Besten geben - doch die Diva ließ ihre Fans drei Stunden frieren.
| (mos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mariah Carey mit ihren süßen Zwillingen Moroccan and Monroe - und einem Koala
instagram.com/mariahcarey 9 Mariah Carey mit ihren süßen Zwillingen Moroccan and Monroe - und einem Koala
Mariah Carey und ihr Ex-Mann Nick Cannon
dpa 9 Mariah Carey und ihr Ex-Mann Nick Cannon
Mariah Carey
picture alliance / dpa 9 Mariah Carey
Mariah Carey
picture alliance / dpa 9 Mariah Carey
Mariah Carey
picture alliance / dpa 9 Mariah Carey
Mariah Carey
dpa 9 Mariah Carey
Mariah Carey
dpa 9 Mariah Carey
Mariah Carey
dpa 9 Mariah Carey
Mariah Carey
dpa 9 Mariah Carey

New York - Mariah Carey (44, "Heartbreaker") macht ihrem Ruf als Diva alle Ehre: Wie die "New York Post" berichtet, ließ die Sängerin ihre Fans vor dem Weihnachtsbaum des New Yorker Rockefeller Centers drei Stunden auf ein geplantes Konzert warten. Dort sollte sie ursprünglich ihren Hit "All I Want For Christmas" performen - doch die 44-Jährige hatte anscheinend andere Pläne.

Die Diva spricht über die Höhen und Tiefen ihres Lebens - Sehen Sie auf MyVideo Mariah Carey im Exklusiv-Interview

Einem Insider zufolge musste Carey ein Telefonat mit ihrem Ex Nick Cannon (34) führen, in dem es um das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder ging. Als die Sängerin viel zu spät zum geplanten Auftritt erschien, waren die meisten Leute längst gegangen. Immerhin wurde sie am nächsten Tag nochmal eingeladen - und kam dann tatsächlich pünktlich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren