Disney-Star Bella Thorne und Benjamin Mascolo haben sich verlobt

Der ehemalige Disney-Star Bella Thorne hat sich verlobt. "Sie hat JA gesagt", schrieb ihr Freund Benjamin Mascolo zu einem Foto, auf dem Thorne ihren Ring zeigt. Die beiden sind seit zwei Jahren ein Paar.
| (ncz/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bella Thorne und Benjamin Mascolo sind seit zwei Jahren ein Paar.
Bella Thorne und Benjamin Mascolo sind seit zwei Jahren ein Paar. © Denis Makarenko/shutterstock.com

Bella Thorne (23, "Ride") ist verlobt. Die ehemalige Disney-Darstellerin hat den Antrag ihres Freundes Benjamin Mascolo angenommen, wie er am Samstag (20. März) via Instagram mitteilte. "Sie hat JA gesagt", schrieb der 27-Jährige zu einer Reihe von Bildern, die das Paar mit dem Diamantring und bei einem innigen Kuss zeigen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

In seiner Instagram-Story teilte Mascolo weitere Ausschnitte des besonderen Moments, darunter Thorne mit Tränen in den Augen. Die beiden sind seit rund zwei Jahren ein Paar und stehen derzeit gemeinsam für den Film "Time Is Up" vor der Kamera. Mascolo teilte in seiner Instagram-Story am Sonntag, wie er den Antrag gemacht hatte: Er schrieb ihr einen Liebesbrief auf die Rückseite ihres Drehbuchs. Diesen soll die Schauspielerin gelesen haben, als sie gerade mit dem Regisseur den Text durchging.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren