Dieter Bohlen arbeitet an TV-Comeback: Was hat der Pop-Titan geplant?

Dieter Bohlen meldet sich bei seinen Fans auf Instagram und verkündet Pläne für sein TV-Comeback. Was will der Pop-Titan nach seinem DSDS- und Supertalent-Aus in Zukunft machen?
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Dieter Bohlen will ins Fernsehen zurückkehren
Dieter Bohlen will ins Fernsehen zurückkehren © imago/Eventpress

Nach seinem Aus bei "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" Anfang März arbeitet Dieter Bohlen (67) nach einer kurzen Erholungspause eifrig an seinem TV-Comeback. Das könnte aber noch einige Zeit dauern, wie der 67-Jährige jetzt auf Instagram verraten hat.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dieter Bohlen stellt klar: "Ihr seht mich wieder im Fernsehen"

In einem Video seiner "Dieters Tagesschau"-Reihe betonte Bohlen zunächst: "Klar, seht ihr mich wieder im Fernsehen." Im Moment mache er sich Gedanken, wie eine mögliche Show aussehen könnte. In eine Casting-Show, in der er wieder "irgendwelche Sänger" bewerte, wolle er aber definitiv nicht.

TV-Comeback für Dieter Bohlen: Was hat er geplant?

Er sei auf der Suche nach "etwas komplett" Neuem, dass seine Fans "vom Hocker haut". Doch das würde eben Zeit in Anspruch nehmen: "Und das dauert natürlich, also gebt mir ein bisschen Zeit zum Nachdenken", bittet er seine Fans.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Diese können seine Rückkehr aber offenbar kaum erwarten. "Alles was Du machst, wird super. Du bist eine kreative Seele und ganz bestimmt wirst Du uns mit einen neuen, ganz anderen Format im Fernsehen überraschen, da freue ich mich ganz doll drauf", schreibt zum Beispiel ein User.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren