Diese Promis wurden bereits gegen Corona geimpft

In vielen Ländern sind die Impfungen gegen das Coronavirus angelaufen. Auch einige Promis haben sich bereits impfen lassen - darunter ein "Herr der Ringe"-Star und ein berühmter Sänger.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ian McKellen (li.) und Tom Jones wurden bereits gegen das Coronavirus geimpft.
Ian McKellen (li.) und Tom Jones wurden bereits gegen das Coronavirus geimpft. © lev radin/shutterstock.com; Featureflash Photo Agency/shutterstock.com [M]

In Deutschland wird seit Ende Dezember 2020 gegen das Coronavirus geimpft, in den USA und Großbritannien ging es früher los. Auch einige Stars befinden sich unter den Menschen, die sich bereits mit einer Impfung gegen das Virus schützen lassen ließen.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Geimpfter "Herr der Ringe"-Star ist überglücklich

Der 81-jährige Schauspieler Ian McKellen hat seine erste Impfdosis gegen das Coronavirus Mitte Dezember bekommen und ist überglücklich. Der Brite und "Herr der Ringe"-Star wurde in der Queen Mary's Uniklinik in London geimpft. Anschließend teilte der Gandalf-Darsteller ein Foto auf Twitter. "Ich bin sehr glücklich, die Impfung erhalten zu haben. Ich würde nicht zögern, es jedem zu empfehlen", schrieb er dazu.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Snowden"-Regisseur ließ sich in Russland impfen

Regisseur Oliver Stone (74, "Snowden") berichtete auf Twitter von seiner Impfung in Russland. Das Land hatte Anfang Dezember mit groß angelegten Impfungen mit dem umstrittenen Vakzin "Sputnik V" begonnen. Er habe dort einen Film über den Klimawandel gedreht und sich deshalb gleich vor Ort mit dem Stoff impfen lassen, den Russland "den Sommer über erfolgreich entwickelt hat", schreibt Stone in einem Statement zu den Gründen seiner Impfung in Russland. Zudem würden die in den USA zugelassenen Impfstoffe möglicherweise wochenlang für viele Bürger nicht zur Verfügung stehen.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Für "Sexbomb"-Interpret war die Impfung eine einfache Sache

Auch Sänger Tom Jones (80, "Sexbomb") hat seine Impfung bereits hinter sich. "Das ist das Gute daran, wenn man 80 ist", erklärte Jones in Bezug auf die Impfpriorisierung von älteren Menschen im Interview mit Jools Holland (62). "Es war, als würde man eine Grippeimpfung bekommen", fügte der Musiker über seine Impfung ohne Komplikationen hinzu.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auch eine Königin erhielt den Impfschutz

Pünktlich zum Start ins neue Jahr ließ sich Königin Margrethe II. (80) gegen das Coronavirus impfen. Das berichtete das dänische Königshaus in einer kurzen Pressemitteilung via Instagram. "Ihre Majestät die Königin wurde heute [1.1.2021, Red.] gegen Covid-19 geimpft. Ihre zweite Impfung wird sie in etwa drei Wochen erhalten", lautete das Statement. Margrethe II. von Dänemark war damit der erste europäische Royal, der offiziell mitgeteilt hat, gegen das Virus geimpft worden zu sein.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Politiker werden öffentlichkeitswirksam geimpft

Neben den Promis aus dem Showbusiness wurden auch schon Politiker medienwirksam geimpft. Dazu zählen US-Vizepräsident Mike Pence (61), seine Nachfolgerin Kamal Harris (56), der gewählte US-Präsident Joe Biden (78), US-Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez (31) oder der israelische Premier Benjamin Netanjahu (71). Durch die Impfungen vor laufenden Kameras wollen die Politiker den Menschen die Angst davor nehmen und auf die Sicherheit des Impfstoffes hinweisen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren