Die spanische Königsfamilie geht im Sommerlook in die Kirche

Während eines traditionellen Besuches in Santiago de Compostela nahmen die spanischen Royals an einem Gottesdienst teil. Königin Letizia und ihre Töchter strahlten in sommerlichen Kleidern.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Farbenfroh und luftig: Die spanischen Royals besuchten am Sonntag Santiago de Compostela.
Farbenfroh und luftig: Die spanischen Royals besuchten am Sonntag Santiago de Compostela. © imago images/Agencia EFE

Am Sonntag (25. Juli) nahm die spanische Königsfamilie im galicischen Santiago de Compostela an einem traditionellen Gottesdienst teil. Besonders Königin Letizia (48) und ihre Töchter Leonor (15) und Sofía (14) stachen dabei hervor - dank ihres farbenfrohen Sommerlooks.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Königin Letizia leuchtete in gemustertem Beige, die Prinzessinnen Leonor und Sofía in Pink und Türkis

Die 48-jährige Ehefrau von König Felipe (53) strahlte in einem beigefarbenen knielangen Kleid mit großem pinken Blumenmuster. Dazu kombinierte sie passende pinkfarbene Pumps und eine Handtasche in derselben Farbe. Ihre braunen Haare trug sie zu einem tiefen Dutt frisiert, auf Schmuck verzichtete die Königin fast komplett. Sie zierten lediglich Ohrringe in Pink und Grün.

Die 15-jährige Prinzessin Leonor und ihre ein Jahr jüngere Schwester Prinzessin Sofía präsentierten sich ebenfalls in knielangen Sommerkleidern - allerdings in jeweils einfarbigen Modellen mit kürzeren Ärmeln. Leonor strahlte in Pink, Sofía in Türkis. Beide trugen Schuhe in Beige und ließen ihr langes Haar locker über die Schultern fallen. Ein paar Strähnen hatten sie mit Klemmen am Hinterkopf festgesteckt.

Die gesamte Königsfamilie - eingeschlossen König Felipe, der einen dunklen Anzug, ein helles Hemd und eine blaue Krawatte trug - zeigte sich bei ihrem Besuch in der Hauptstadt Galiciens mit weißen Mundschutzmasken.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren