Die neue High Society

Kokain ist Schnee von gestern – Stars essen Schlank-und-glücklich-Pillen wie Bonbons – und wissen nicht, wie sehr sie sich schaden
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Jo-Jo-Effekt einer Süchtigen: Lindsay Lohan abgestürzt (oben) und angeknipst (gr. Bild).
az Jo-Jo-Effekt einer Süchtigen: Lindsay Lohan abgestürzt (oben) und angeknipst (gr. Bild).

Kokain ist Schnee von gestern – Stars essen Schlank-und-glücklich-Pillen wie Bonbons – und wissen nicht, wie sehr sie sich schaden

Der Griff zur Flasche – immer seltener. Kokain – Schnee von gestern. Alle(s) clean? Leider nein. Im Gegenteil: In Hollywood regiert die neue High Society.

Der traurige Trend geht zur Tablettensucht. Stars werfen sich Pillen ein wie Bonbons, weil sie eine verheerend süße Wirkung vorgaukeln. Tabletten wie „Adderall“ heißen Size-Zero-Pille, weil sie alles machen: glücklich (ohne Kater), konzentriert (für neun Stunden), schlank (null Hunger) und voll abhängig.

Lindsay Lohan ist das wohl berühmteste Opfer. Insidern zufolge soll sie schon 3,5 Millionen Euro in ihre Tablettensucht investiert haben. Mit dem schlimmen Resultat, dass sie ausschaut wie ein Skelett – aber sich super fühlt.

Eben outete US-Star Jamie Lee Curtis ihre jahrelange Morphium-Sucht („Es wurde für mich zu einer warmen Badewanne“) – dass sie nun clean ist, grenzt an ein Wunder.

Ob Paris Hilton, Eminem, Amy Winehouse, Kate Moss oder Kelly Osbourne – sie alle werfen sich Pillen gegen Angst, Hunger, Stress ein – und werden nicht gestoppt. In Amerika bekommt „Adderall“ jeder auf Rezept. Ursprünglich galt es der Behandlung des Aufmerksamkeitsdefizitsyndroms. Dabei wird es zerkleinert, geschnupftund wirktwie Speed.

In Deutschland sind „Adderall“ und die Nachfolger verboten – obwohl immer mehr junge Leute die Pillen illegalbeschaffen. Doch sie wissen wie die Stars nicht, was sie tun. „Adderall“ erhöht die Herzfrequenz, führt zu Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Durchfall, Schwitzen, Verwirrtheit, Panik, Zittern, Schwindel, Impotenz, Halluzinationen. Kimberly Hoppe

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren