Die Beckhams im Fußball-Fieber: David steckt Victoria an

Ex-Kicker-Star David Beckham ist voll im Fußballfieber und jetzt hat er sogar seine Frau, Designerin Victoria Beckham, damit angesteckt.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Die englische Fußball-Nationalmannschaft ist immer noch im Rennen um den Weltmeistertitel. Kein Wunder, dass Ex-Kicker-Star David Beckham (43) völlig aus dem Häuschen ist, schließlich spielte er selbst von 1996 bis 2009 für das Team. "Da habt ihr es. Großer Sieg, großartige Leistung. Selbstbewusst, professionell und ein Team, das füreinander, für den Manager und für unser Land spielt. Herausragende Leistung des ganzen Teams. Weiter so, England!", feuerte er seine Elf in einem Instagram-Post nach dem Einzug ins Halbfinale an.

"Kick It Like Beckham": Den Film können Sie sich hier auf DVD bestellen

Ehefrau Victoria Beckham (44) hielt sich bislang eher zurück. Doch auch bei ihr scheint sich inzwischen was zu tun in Sachen WM-Begeisterung. "Er sagt mir immer wieder, dass er [der WM-Titel] nach Hause kommt und ich fange an, ihm zu glauben", schreibt die Designerin, Ex-Spice-Girl und Vierfach-Mama zu einem Foto ihres Mannes, das sie am Sonntag auf Instagram postete.

Darauf liegt Beckham in Badehose, mit Sonnenbrille und Rotwein-Glas auf einem Plastik-Pfau im Pool - und schaut gebannt auf einen Punkt außerhalb des Kamerawinkels. Es könnte sich aber um eine Leinwand handeln, auf der er das K.o.-Runden-Spiel Schweden gegen England mitverfolgte.

Victoria und David Beckham sind seit 1999 verheiratet und haben vier gemeinsame Kinder: Brooklyn (19), Romeo (15), Cruz (13) und Harper (6).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren