Der Produzent und das Streben der Anderen

Max Wiedemann, Jury-Chef beim Kurzfilmfestival „Young Creatives . . . and action!“, fördert den kreativen Film-Nachwuchs im Haus der Kunst – und versteht die Welt jetzt besser.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Moderatorin Tina Kaiser (l-r) und die Jurymitglieder Produzent Max Wiedemann, Schauspielerin Andrea Sawatzki und Schauspieler Christian Berkel
dpa Die Moderatorin Tina Kaiser (l-r) und die Jurymitglieder Produzent Max Wiedemann, Schauspielerin Andrea Sawatzki und Schauspieler Christian Berkel

Max Wiedemann, Jury-Chef beim Kurzfilmfestival „Young Creatives . . . and action!“, fördert den kreativen Film-Nachwuchs im Haus der Kunst – und versteht die Welt jetzt besser.

Und Action!

Max Wiedemann kennt sich wirklich aus. Keiner wechselt die schönsten Frauen häufiger als er, keiner hat seine Party-Kondition – und in so jungen Jahren bereits einen Oscar daheim herumstehen. Der Erfolgs-Produzent (31, „Das Leben der Anderen“) lud nun ins Haus der Kunst. Der Grund: Das Streben der Anderen.

Max Wiedemann ist Jury-Chef beim Kurzfilmfestival „Young Creatives . . . and action!“

Unter seiner Leitung waren 40 jugendliche Voll- und Halbwaisen aus Deutschland mit ihren einminütigen Kurzfilmen angetreten, die sie an Wochenend-Workshops mit Simon Verhoeven, Alexandra Kamp und Sebastian Niemann filmreif gemacht hatten. Sieben Preise wurden verteilt.

Doch auch Max Wiedemann sieht sich als Gewinner: „Die Arbeit mit Jugendlichen hat mir immer Spaß gemacht. Sie sind sehr viel direkter als die Erwachsenen. In ihren Filmen sollen sie uns ihre Sicht der Welt zeigen. Das hilft auch uns Erwachsenen, ihre Welt besser zu verstehen.“

Im Tuschel-Fokus dagegen: Dieter Wedel zeigte sich mit Yvonne Scholz („Honigmond“). Ist ist Freundin Nr. 3? Nein! Natürlich nicht! Nachwuchs-Förderung eben. kim

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren