Der Borowski-"Tatort" hatte sogar noch mehr Zuschauer

Der Borowski-"Tatort" vom 30.März konnte bei den Zuschauerzahlen über die 10 Millionen-Marke klettern. Die Online-Gucker miteinberechnet.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Autor Frank Schätzing (li.) gibt Kommissar Borowski (Axel Milberg) wertvolle Tipps
NDR/Christine Schroeder Autor Frank Schätzing (li.) gibt Kommissar Borowski (Axel Milberg) wertvolle Tipps

Der Borowski-"Tatort" vom 30.März konnte bei den Zuschauerzahlen über die 10 Millionen-Marke klettern. Die Online-Gucker miteinberechnet.

Berlin - Der Borowski-"Tatort" vom vergangenen Sonntag hat ein Nachspiel, ein gutes allerdings: Der Rekord für die Kieler Ermittler in "Borowski und das Meer" vom vergangenen Sonntag fiel sogar noch höher aus als er vermeldet: 10,02 Millionen statt 9,99 Millionen Zuschauer sahen am 30. März den NDR-Krimi mit Axel Milberg und Sibel Kekilli im Ersten.

Den "Tatort" fürs Heimkino - Blu-rays und DVDs zur Reihe finden Sie hier

In der nach oben korrigierten Zahl seien nun auch diejenigen eingerechnet, die den "Tatort" zum Beispiel via Festplattenrekorder aufgezeichnet und innerhalb von drei Tagen nach seiner Ausstrahlung angeschaut hätten, wie der Sender meldet. Am Rekord an sich ändert das aber nichts: Schon die 9,99 Millionen Zuschauer waren der bisher höchste Zuschauerwert, den die Borowski-"Tatorte" in ihrer mehr als zehnjährigen Geschichte erreicht haben.

Lesen Sie hier: TV-Kritik: So war der Tatort aus Kiel mit Axel Milberg

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren