Dennis Quaid stört sich nicht am Altersunterschied zu seiner Ehefrau

Anfang Juni dieses Jahres gaben sich Schauspieler Dennis Quaid und Laura Savoie das Jawort. Dass die beiden 39 Jahre Altersunterschied trennt, spielt in ihrer Ehe keine Rolle, wie Quaid nun in einem Interview verraten hat.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Dennis Quaid ist seit Anfang Juni wieder verheiratet.
Featureflash Photo Agency/shutterstock.com Dennis Quaid ist seit Anfang Juni wieder verheiratet.

Schauspieler Dennis Quaid (66, "Der große Leichtsinn") hat in der "Today Show" von Hoda Kotb über seine Ehe mit Laura Savoie (27) geplaudert. Dabei gab Quaid an, dass der Altersunterschied in ihrer Ehe kein Problem sei. "Es sind rund 30 Jahre zwischen uns, aber die merken wir ganz einfach nicht", sagte Quaid. Er habe sich in seinem Leben noch keinem anderen Menschen so verbunden gefühlt. "Wir haben so eine gute Beziehung. Liebe findet immer ihren Weg. Du weißt nicht wann sie kommt, wer es sein wird und du hast keine Kontrolle darüber." Das Ehepaar könne nicht glücklicher sein, schwärmt der Schauspieler.

Sichern Sie sich hier den Film "Frequency" mit Dennis Quaid

Die Hochzeit sollte eigentlich im April auf Hawaii stattfinden, eine zweite Party für Familie und Freunde war in Nashville geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Paar die Trauung verschieben und reduzierte seine Pläne drastisch. Am 2. Juni tauschten Quaid und Savoie bei einer Zeremonie mit einem Pastor in einem Badeort in Santa Barbara die Ringe.

Das Paar hatte sich im Mai 2019 auf einem Business-Event das erste Mal getroffen. Der Schauspieler, der bereits dreimal verheiratet war, sprach im Interview mit "People" von "Liebe auf den ersten Blick".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren