Demi Moore bricht das Selfie-Verbot auf der Met Gala

Eigentlich gilt auf der Met Gala in New York ein striktes Selfie-Verbot. Demi Moore wollte sich aber nicht daran halten.
| (jwl/wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

US-Schauspielerin Demi Moore (56, "Girls' Night Out") war wie viele andere Stars auf die Met Gala in New York eingeladen. Dort saß sie am selben Tisch wie der kanadische Popstar Shawn Mendes (20, "In My Blood"), wie sie nun bei Instagram verriet. Das eigentlich auf der Gala geltende Selfie-Verbot schien die zwei nicht daran zu hindern, mal kurz für einen Schnappschuss in Richtung der Handykamera zu lächeln.

Sehen Sie auf Amazon Prime Video den spannenden Thriller "Half Light" mit Demi Moore in der Hauptrolle

Moore schreibt dazu, dass sie "dieses Kind" liebe, er ein großartiger Künstler sei und zudem "eine süße Seele" besitze. Tochter Rumer Willis (30, "Empire"), die aus ihrer Ehe mit Actionstar Bruce Willis (64, "Death Wish") stammt, erlaubte sich einen kleinen Spaß und kommentierte trocken: "Mein neuer Stiefvater". Damit spielte sie vermutlich auf die ebenfalls gescheiterte Ehe Moores mit dem deutlich jüngeren Ashton Kutcher (41, "Die wilden Siebziger") an.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren