Debra Messing hat sich zum Jahreswechsel mit Corona infiziert

Die Schauspielerin Debra Messing hat sich zum Jahreswechsel mit dem Coronavirus infiziert. "Frohes neues Jahr", wünscht die Schauspielerin scherzhaft.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Debra Messing ist in Quarantäne.
Debra Messing ist in Quarantäne. © Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Für Debra Messing (53) könnte es einen besseren Start ins neue Jahr 2022 geben. Die Schauspielerin hat sich mit dem Coronavirus infiziert und wird Silvester in Quarantäne verbringen. "Ich bin Covid-positiv", schrieb die 53-Jährige auf Instagram. Der "Will & Grace"-Star nimmt die Situation jedoch mit Humor: "Frohes neues Jahr! Eigentlich ist es der perfekte Abschluss für das Jahr 2021. Die saftige Kirsche auf dem sprichwörtlichen Kuchen."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

So will Debra Messing die Quarantäne verbringen

In den nächsten zehn Tagen der Quarantäne werde sie sich "schön machen" oder "vielleicht schlafen". Dazu postete sie ein witziges Foto von sich aus dem Bett, auf dem sie im Morgenmantel, mit schwarzer Gesichtsmaske und in rosa Schlafhaube zu sehen ist.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Messing habe zwar "eine Menge Arbeit zu tun", für die "unvermeidlichen Pausen" fragte sie ihre Follower am Ende ihres Posts jedoch nach Streaming-Empfehlungen. Neben Film- und Serientipps sammelten sich in den Kommentaren daraufhin auch zahlreiche Genesungswünsche.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren