Das würden die Carpendales mit einer Million Euro machen

Annemarie und Wayne Carpendale haben bei einem Lotterie-Event in Málaga als "Glückspaten" einem von 20 SKL-Losbesitzern zum Millionen-Gewinn verholfen. Und auch sie hätten mit einer Million Euro so einige Ideen, wie sie im Interview verraten.
| (dmr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Annemarie und Wayne Carpendale haben bei einem Lotterie-Event in Málaga als "Glückspaten" einem von 20 SKL-Losbesitzern zum Millionen-Gewinn verholfen. Und auch sie hätten mit einer Million Euro so einige Ideen, wie sie im Interview verraten.

Annemarie (39) und Wayne Carpendale (40, "Showtime") sind inzwischen seit zehn Jahren ein Paar und wissen, was Glück bedeutet. "Wir kennen alle Seiten, aber hin und wieder ist er auch mein größtes Glück", scherzt Moderatorin Annemarie im Interview im spanischen Málaga. "Sie ist immer mein größtes Glück!", entgegnet Schauspieler Wayne. Als "Glückspaten" durften die beiden Anfang April stellvertretend für 20 SKL-Kandidaten um eine Million Euro spielen.

Kein Fernseher in der Nähe? Hier können Sie "taff" auf ProSieben mit Annemarie Carpendale per Livestream bei MagineTV ansehen

Eine große Ehre für die beiden. "Wir sind ein wenig mitverantwortlich für eine Million Euro - man ist dabei, wie einer sein Leben verändert. Das ist schön", freut sich Annemarie. Und auch das Paar hätte so einige Ideen, was sie mit einer Million anstellen würden. "Ich glaube, wir würden viel reisen. Aber ich bin auch ziemlich kopfgesteuert und würde uns deswegen etwas für die Zukunft zur Seite legen", erzählt Wayne. "Und vielleicht könnten wir uns auch ein Apartment auf Ibiza kaufen?", grinst Annemarie.

Trotzdem: Geld ist nicht alles

"Man sagt oft, Geld macht nicht immer nur glücklich", meint Annemarie - aber es mache durchaus vieles einfacher, ist sich das Paar einig. Glücklich macht natürlich auch, wenn man sein Leben mit einem besonderen Menschen teilt. Annemarie hat sich etwa für Wayne zum 40. Geburtstag etwas ganz Besonderes überlegt. "Ich bin zwei Tage vor meinem Geburtstag aufgestanden und wollte zum Sport. Da meinte meine Frau: 'Du bleibst hier!' Zwei Stunden später saß ich im Flieger nach New York", erinnert sich Wayne.

Über das Thema "Reisen" könnte sich ein anderer nun auch Gedanken machen: Ralf Deuring aus Dossenheim in Baden-Württemberg. Denn der 54-Jährige wurde in Málaga zum neuen SKL-Millionär gekürt. Damit hat er künftig auch den Luxus, sich öfter mal eine Auszeit zu gönnen. Vorher will er sich allerdings den Traum vom eigenen Motorrad erfüllen, um mit seiner Frau spannende Touren zu unternehmen.

Die Carpendales wünschen dem Gewinner, dass er es schafft, aus dieser Erfahrung sein persönliches Glück zu ziehen. "Indem er sich Träume erfüllt. Ob er sich ein Auto kauft, reist oder andere glücklich macht. Dass er wirklich etwas für sich daraus macht. Das wünschen wir ihm", so Wayne.

Lesen Sie auch:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren