Das war's: Ben Stiller lässt sich scheiden

Die nächste Hollywood-Ehe ist gescheitert: Ben Stiller und Christine Taylor haben nach 17 Ehejahren ihre Trennung bekanntgegeben.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Die nächste Hollywood-Ehe ist gescheitert: Ben Stiller und Christine Taylor haben nach 17 Ehejahren ihre Trennung bekanntgegeben.

Traurige Nachrichten aus Hollywood: Die Vorzeigeehe von Schauspieler Ben Stiller (51, "Meine Braut, ihr Vater und ich") und seiner Frau Christine Taylor (45, "Die Brady Family") ist am Ende. Das Paar gab überraschend seine Trennung bekannt. "Mit enormer Liebe und Respekt füreinander, und den 18 Jahren, die wir als Paar miteinander verbracht haben, haben wir die Entscheidung getroffen, uns zu trennen", heißt es in ihrem gemeinsamen Statement, das "Entertainment Tonight" exklusiv vorliegt.

Zu den bekanntesten Filmen mit Ben Stille zählt "Zoolander" - holen Sie sich den Streifen nach Hause

Fokus liegt auf den Kindern

"Unsere Priorität wird auch weiterhin sein, unsere Kinder als engagierte Eltern und die engsten Freunde aufzuziehen. Wir bitten darum, dass die Medien unsere Privatsphäre zu diesem Zeitpunkt respektieren."

Das Paar lernte sich einst bei Dreharbeiten kennen und heiratete im Mai 2000 auf Hawaii. Im April 2002 kam Tochter Ella Olivia zur Welt. Im Juli 2005 wurde Sohn Quinlin Dempsey geboren. Während ihrer Beziehung standen Stiller und Taylor zahlreiche Male gemeinsam vor der Kamera. Zum Beispiel in "Zoolander", "Tropic Thunder" und "Arrested Development" sowie zuletzt "Zoolander 2".

Taylor erklärte einst in einem Interview, dass das Geheimnis ihrer Ehe ihr gemeinsamer Humor sei. Gemeinsam standen sie auch Ben Stillers Krebsdiagnose durch. Der Schauspieler enthüllte im November 2016, dass zwei Jahre zuvor bei ihm Prostatakrebs festgestellt worden war. "Ich hatte Glück, da mein Krebs früh genug erkannt wurde, um behandelt zu werden", so Stiller damals.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren