Das Topmodel wird 40: Happy Birthday, Naomi!

Sie ist schön, wild und einfach nicht zu zähmen: An diesem Samstag wird das englische Topmodel Naomi Campbell 40. Die AZ zeigt die wichtigsten Momente ihres Lebens
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Illustration
dpa Illustration

Sie ist schön, wild und einfach nicht zu zähmen: An diesem Samstag wird das englische Topmodel Naomi Campbell 40. Die AZ zeigt die wichtigsten Momente ihres Lebens

Naomi Campbell war 15 Jahre alt, als sie im Londoner Covent Garden von einer Modelagentin entdeckt wurde. Was dann begann, ist eine der größten Karrieren im Modelgeschäft. Jetzt wird Campbell 40. Die AZ erklärt ihr Erfolgsgeheimnis.

VORREITERIN

Mit 18 Jahren ziert Campbell das Cover der „Vogue“ und ist damit das erste schwarze Model, das das geschafft hat.

LAUFSTEGQUEEN

Ihr katzenartiger Gang ist einmalig. Dass sie mit 22 Jahren auf einer Schau der britischen Designerin Vivienne Westwood auf ihren High-Heels stürzt, tut ihrer Anmut keinen Abbruch.

SUPERMODEL

Mit 25 Jahren ist Naomi auf dem Zenit angekommen. Mit ihren Kolleginnen Cindy Crawford, Linda Evangelista und Claudia Schiffer gehört sie zur Riege der Supermodels, die exorbitante Tagesgagen kassieren. Während sich Schiffer und Co. vom Laufsteg fast ganz zurückgezogen haben, ist Campbell wie zuletzt auf der New Yorker Fashion Week immer noch der Catwalk-Star.

MILLIONÄRE

Naomi und Formel-1-Playboy Flavio Briatore: Sie liebten und sie hassten sich. Nach der Trennung war Naomi monatelang am Boden zerstört. Doch mittlerweile ist sie mit dem russischen Milliardär Vladimir Doronin glücklich.

TEMPERAMENT

Ihre unkontrollierten Wutausbrüche sind legendär. Weil sie ihre Assistentin schlug, wurde Campbell 2008 zu 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit verdonnert. Ihrem Erfolg schadete das aber nicht. In der US-Talkshow von Oprah Winfrey zeigte sich das Model vor ein paar Wochen geläutert und sagte, sie bereue ihre Taten zutiefst. Sie habe Drogen genommen und sich oft alleine gefühlt.

BLUTDIAMANT

Diesen Medienauftritt würde sich das Topmodel sicher gerne sparen: Die UN-Ankläger wollen Naomi Campbell im Kriegsverbrecherprozess gegen den einstigen liberianischen Diktator Charles Taylor vorladen. Es geht um die Frage, ob Campbell 1997 einen sogenannten Blutdiamanten als Geschenk erhalten hat. Die Ankläger kritisierten, dass die 40-Jährige wiederholt Stellungnahmen verweigert habe. Das Thema brachte Schauspielerin Mia Farrow ins Rollen. Sie sagte, Naomi habe ihr von dem wertvollen Geschenk erzählt.

dur

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren