Das sagt Laura Müller zu Hasskommentaren im Netz

Seit dem Beginn ihrer Beziehung zu Michael Wendler hat Laura Müller vermehrt mit negativen Kommentaren zu kämpfen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Laura Müller tritt derzeit bei "Let's Dance" auf
TVNOW / Stefan Gregorowius Laura Müller tritt derzeit bei "Let's Dance" auf

Seit die 19-jährige Laura Müller mit Michael Wendler (47, "Egal") zusammen ist, muss sie sich in den Sozialen Medien oftmals mit Hasskommentaren und Spott auseinandersetzen. In der zweiten Liveshow hat die "Let's Dance"-Kandidatin (auch zu sehen bei TVNow) das ernste Thema angesprochen.

Hier können Sie "Let's Dance-das Tanzalbum (Best of)" vorbestellen

Am Freitagabend wirbelte sie mit ihrem Tanzpartner Christian Polanc (41) zu dem Lied "You Don't Own Me" von Grace über das Parkett. "Ich kann mich mit dem Song gut identifizieren, denn dieser Song spiegelt auch ein wenig meine Geschichte wider", erklärt Müller dem Sender. "Du kriegst auf einmal Hass entgegen und weißt gar nicht, warum."

"Das hört ja nie auf"

Gerade zu Beginn sei das für sie "sehr, sehr schwer" gewesen. "Ich hab' oft damit zu kämpfen gehabt, weil es auch Zeiten gab, da war ich am Boden und hab' geweint - und das hört ja nie auf", erklärt sie weiter.

Mittlerweile kann sie allerdings besser mit der Situation umgehen, wie Müller erzählt. "Es gibt immer Menschen, die kommentieren, die dich öffentlich schlecht machen. Man muss es einfach ausblenden und muss das sehen, was schön ist. Und mittlerweile ist es auch so, dass ich wirklich da auch drüberstehen kann."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren