Das sagt Bella Hadid zu den Liebes-Gerüchten um Rapper Drake

Haben Bella Hadid und Drake was am Laufen? Spätestens seit dem der Rappe sein Album "Scorpion" veröffentlicht hat, sind sich dessen Fans sicher: definitiv! Das Model sieht das scheinbar jedoch ein wenig anders.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Und schon wieder brodelt die Gerüchteküche. Nachdem Rapper Drake (31, "God's Plan") am Freitag sein neues Album "Scorpion" veröffentlicht hat, sind sich seine Fans sicher: Er und Bella Hadid (21) hatten einmal oder haben gar immer noch etwas am Laufen. Zumindest klingen seine Songzeilen im Track "Finesse" für viele Anhänger ziemlich eindeutig. Wen sonst, wenn nicht das Model, sollte der Musiker meinen, wenn er von einer Fashionista aus New York singt, die rein zufällig auch noch eine Schwester im Model-Business hat?

Neue Musik von Drake: Sein Album "Scorpion" gibt es hier

In dem Model brodelt es

Auf Twitter meint ein User zu den Spekulationen: "Wahrscheinlich. Wen hatte er schließlich noch nicht?" Eine Anspielung auf Drakes Liebesleben, die das 21-jähirge Model scheinbar ganz und gar nicht witzig findet. Prompt konterte auch sie mit einem eindeutigen Kommentar. "Nicht mich", schrieb sie auf Twitter, "das ist respektlos. Warum können Menschen nicht einfach nur Freunde sein, ohne die ganzen Unterstellungen?"

Ob Fans und Follower ihr das jedoch glauben werden, bleibt abzuwarten. Schließlich ließ sich die 21-Jährige erst vor wenigen Wochen in Cannes dabei erwischen, wie sie mit ihrem eigentlichen Ex-Freund The Weeknd (28, "Call out my Name") heimliche Küsse austauschte. Auch dazu hatte sie damals auf Instagram nur eines zu sagen: "Das war nicht ich!"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren