Das neue Lifestyle-Magazin von Drew Barrymore startet im Juni

US-Schauspielerin Drew Barrymore erfüllt sich einen "Traum" und startet ein eigenes Lifestyle-Magazin. "Drew" erscheint erstmals im Juni.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
US-Star Drew Barrymore bringt eigenes Lifestyle-Magazin heraus.
US-Star Drew Barrymore bringt eigenes Lifestyle-Magazin heraus. © Shutterstock.com / DFree

Drew Barrymore (46, "Santa Clarita Diet") baut ihr Medienimperium weiter aus. Die US-Schauspielerin gab am Mittwoch bekannt, dass sie im Juni ihr eigenes Lifestyle-Magazin namens "Drew" mit der Bauer Media Group herausbringen wird. Die Ankündigung erfolgte in ihrer eigenen Talkshow "The Drew Barrymore Show". Darin erzählte die zweifache Mutter ihrem Publikum, dass die Zeitschrift einige der Dinge behandeln werde, um die es auch in ihrer Show ginge: "Schönheit, Essen, Reisen, inspirierende Geschichten und Menschen und natürlich Nachrichten", wurde die Künstlerin konkret.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Davon habe ich geträumt, seit ich als Vor-Teenager aus allen erdenklichen Magazinen Seiten herausgerissen habe", sagte sie zu ihren Fans. "Ich hoffe, diese kleine Sammlung von Seiten bringt euch Freude und bietet ein wenig Flucht aus dem Alltag." Wie das "People"-Magazin meldet, arbeitet Barrymore seit mehr als zwei Jahren an dem Projekt und wird auch als Chefredakteurin des Magazins fungieren. Ihre Freundinnen Crystal Meers und Christy Doramus sind demnach als Redaktionsleiterin und Chefredakteurin engagiert.

Optimismus pur

Das "Optimismus-Magazin", wie Barrymore es im Gespräch mit "WWD" nennt, wird vierteljährlich in gedruckter Form erscheinen. "Ich mache es auf die alte Schule, weil Zeitschriften einer der größten Einflüsse in meinem Leben waren", sagte sie über ihre Entscheidung, sich auf Print zu konzentrieren. Die erste Ausgabe von "Drew" wird am 14. Juni 2021 exklusiv bei Walmart erscheinen. Sie wird im Einzelhandel 9,99 Dollar (umgerechnet etwa 8,50 Euro) kosten. In der darauffolgenden Woche wird die Ausgabe dann landesweit an den Kiosken erscheinen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren