Das ist über Justin und Hailey Biebers Hochzeitsfeier bekannt

Justin und Hailey Bieber treffen die letzten Vorbereitungen für ihre Hochzeitsfeier. Jetzt ist bekannt, wo das Fest steigen soll und wer kommen darf...
| (mak/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Justin Bieber hat sich im Herbst 2018 still und heimlich standesamtlich trauen lassen
gotpap/starmaxinc.com/ImageCollect Justin Bieber hat sich im Herbst 2018 still und heimlich standesamtlich trauen lassen

Eigentlich sind Justin Bieber (25,"Love Yourself") und seine Hailey (22) bereits seit Herbst 2018 verheiratet, die Feier steht jedoch noch aus. Dass diese nun endlich stattfinden soll, ist bereits bekannt - weitere Details hat Stephen Baldwin (53, "Die üblichen Verdächtigen") jetzt dem Klatschportal "TMZ" verraten. So soll der Festakt beispielsweise eine religiöse Angelegenheit sein, weil die beiden Gott in ihre Ehe bringen wollen. Das soll die Beziehung stärken.

Mehr Musik von Justin Bieber gibt es hier

Die Feierlichkeiten sollen in South Carolina stattfinden; wo genau, ist allerdings noch nicht sicher. Baldwin weiß aber: "Sie überlegen gerade noch, welcher Ort ihnen am meisten Spaß bereitet und in Erinnerung bleibt." Wie sie sich entscheiden, scheint dem Schauspieler recht egal zu sein: "Mein einziger Job ist es, meine Prinzessin zum Altar zu bringen."

Die Gästeliste

Als Vater der Braut ist Baldwin selbstverständlich eingeladen, aber wer noch? "Sie werden viele ihrer Pastoren-Freunde und christlichen Freunde um sich haben", verrät er. Ob auch prominente Gäste Teil der Feier sein werden, lässt er nicht verlauten. Und auch nicht, ob die Hochzeitszeremonie dieses Mal wohl wirklich stattfindet - immerhin wurde der Termin bisher schon mehrfach abgesagt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren