Das hält Ralph Siegel von unserer ESC-Hoffnung Michael Schulte

ESC-Experte Ralph Siegel hatte einen Favorit beim Vorentscheid in der vergangenen Woche. Das hält er von Gewinner Michael Schulte.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Auch ESC-Experte Ralph Siegel (72) fieberte offenbar mit, als es Ende vergangener Woche darum ging, den richtigen deutschen Kandidaten für den Gesangswettbewerb am 13. Mai in Lissabon zu finden. Gewonnen hat der 27-jährige Michael Schulte aus Eckernförde mit seinem Song "You Let Me Walk Alone" (2018).

"Ralph Siegel - die Autodiscografie" können Sie hier bestellen

Auf Nachfrage von spot on news scherzte Siegel erst "Gut kopiert ist besser als schlecht erfunden - Ed Sheeran lässt schön grüßen". Doch er machte auch eine erfreuliche Prognose: "Michael Schulte, den ich für begabt halte, und der auch mein Favorit war, wird sicher einen guten Platz belegen!"

Einen Hauch Kritik konnte sich der Altmeister, der zusammen mit Sängerin Nicole und dem gemeinsamen Lied "Ein bißchen Frieden" 1982 den damals noch Grand Prix benannten Wettbewerb gewinnen konnte, allerdings nicht verkneifen. "Warum man allerdings vier Autoren braucht, um einen 'Song über den eigenen Vater' zu schreiben, ist mir ein Rätsel."

Skandale beim ESC: So unschön ging's zu!

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren