Das erste Foto von Kim Kardashian seit dem Überfall

Das lange Warten hat ein Ende: Endlich gibt es erste Fotos von Kim Kardashian seit dem Überfall von Paris. Doch die Sache hat einen Haken...
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Das lange Warten hat ein Ende: Endlich gibt es erste Fotos von Kim Kardashian seit dem Überfall von Paris. Doch die Sache hat einen Haken...

Seit Kim Kardashian (36, "Selfish: More Me!") Anfang Oktober in Paris überfallen wurde, hat sie sich aus allen sozialen Netzwerken zurückgezogen. Keine Tweets, keine privaten Fotos, nichts. Doch jetzt ist sie zurück! Es gibt tatsächlich erste Fotos von Kim, die sie an Halloween gemeinsam mit Töchterchen North zeigen. Beide sind als Prinzessin Jasmin aus Disneys Aladdin verkleidet. Allerdings hat sie die Aufnahmen nicht selbst gepostet.

Bei Facebook war Kim Kardashian auch wieder aktiv. Allerdings eher für Werbezwecke, wie dieses Clipfish-Video zeigt

Vielmehr hat ihr Bruder Rob Kardashian die niedlichen Fotos auf Kims Homepage veröffentlicht. Der Haken daran und typisch Kardashian: Die Inhalte sind erst gegen Bezahlung verfügbar. Doch Mama Kris Jenner scheint Erbarmen mit den Millionen von Kim-Fans zu haben und teilt auf ihrem Instagram-Account zumindest ein Foto aus der Serie. Natürlich macht auch sie das nicht gänzlich ohne Hintergedanken. Denn im Kommentar zum Foto schreibt sie, wo es noch mehr Fotos von der Halloween-Feier des Kardashian-Clans zu sehen gibt. Und das ist eben Kims Homepage oder ihre App. Und auch diese ist natürlich nicht kostenlos.

Trotzdem sind wir dankbar für dieses eine Foto, das uns eine glückliche Kim Kardashian beim Spielen mit ihrer süßen Tochter zeigt. Scheint ganz so, als hätte die 36-Jährige das Trauma des Überfalls langsam überwunden. Vielleicht kehrt sie ja bald auch selbst in die sozialen Netzwerke zurück.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren