"Das Coronavirus-Update": Christian Drosten bekommt Unterstützung

Der NDR-Podcast "Das Coronavirus-Update" wird fortgesetzt. Der Virologe Christian Drosten bekommt in den neuen Folgen weibliche Verstärkung.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Christian Drosten ist es ein Anliegen, sein Wissen mit den Hörerinnen und Hörern zu teilen.
imago images/photothek Christian Drosten ist es ein Anliegen, sein Wissen mit den Hörerinnen und Hörern zu teilen.

Für Christian Drosten (48) ist die Podcast-Sommerpause am 1. September 2020 vorbei. Der Leiter der Virologie an der Berliner Charité geht dann wieder mit "Das Coronavirus-Update" für NDR Info auf Sendung - und bekommt mit Sandra Ciesek (42) Unterstützung aus dem eigenen Fachgebiet, wie der NDR mitteilt. Sie wird sich wochenweise mit ihrem Kollegen Drosten abwechseln und mit der Wissenschaftsredakteurin Korinna Hennig (46) sprechen.

Lesen Sie die Cover-Story "Verehrt und verhasst" über Christian Drosten im "Spiegel" - hier erhältlich.

Ciesek ist Leiterin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt und hat eine Professur an der Goethe-Universität. Zurzeit forscht sie unter anderem an wirksamen Medikamenten gegen Covid-19 und an geeigneten Teststrategien. Sie freut sich darauf, "für die Hörer einen Beitrag zum besseren Verständnis rund um SARS-CoV-2 zu leisten", sagt die Medizinerin, die am 8. September 2020 zum ersten Mal bei "Das Coronavirus-Update" zu hören ist.

Sandra Ciesek ist wissenschaftlich "anders aufgestellt" als Christian Drosten

Christian Drosten kommt die Unterstützung seiner Kollegin gelegen, er wollte seine Arbeitsbelastung durch den Podcast ein wenig verringern. Die Verpflichtung der 42-Jährigen ist seiner Meinung nach ein Gewinn für die Hörerinnen und Hörer, da sie "in ihrer Wissenschaft anders aufgestellt" sei als er. "Sie arbeitet stärker in Richtung klinischer Beobachtung, virologischer Studien, während ich ein Grundlagenforscher bin", erklärt er.

Obwohl er nun nur noch ein 50-prozentiges Mitglied des Podcast-Expertenteams ist, freut sich der 48-Jährige dennoch darüber, dass es mit "Das Coronavirus-Update" weiter geht. Für ihn ist das Format "besonderes", "weil wir eine bestimmte Fokussierung auf wissenschaftliche Aspekte haben und damit auch eine Orientierung geben für Leute, die einfach etwas mehr wissen wollen".

Neue Folgen immer dienstags

Der NDR Info-Podcast gehört zu den erfolgreichsten des Jahres 2020. Ende Juni wurde er gleich mit zwei Grimme Online Awards ausgezeichnet, in der Kategorie "Information" und im Publikums-Voting. Außerdem erhielt er den Preis der Bundespressekonferenz.

Die neuen Folgen mit den beiden Virologen sind ab dem 1. September um 15 Uhr immer dienstags auf www.ndr.de/coronaupdate, in der ARD Audiothek und dort, wo es Podcasts gibt, abrufbar. Außerdem sendet der Radiosender NDR Info jeden Dienstag um 12:35 Uhr eine kürzere Fassung der aktuellen Ausgabe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren