Das bereut Julianne Moore

Das bereut Julianne Moore
| (mak/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Erst in meinen frühen Dreißigern habe ich gemerkt, dass ich mein Privatleben nie als Priorität gesetzt habe. Und das hat mich wirklich traurig gemacht."

Mehr Filme mit Julianne Moore gibt es hier

Lange Zeit stand für Julianne Moore (58, "Crazy, Stupid, Love") nur die Karriere im Vordergrund. Der Grund dafür? Ihre Erziehung habe ihr das eingebläut, wie sie der Zeitschrift "Tatler" gesagt hat. Später wurde der Schauspielerin dann klar, dass sie auch für das Privatleben arbeiten muss. Sie wollte heiraten und Kinder bekommen. Also hat die US-Amerikanerin ihre Vergangenheit überdacht und ihren Lebensstil verändert.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren