Darum ist Billie Eilish "nicht glücklich" mit ihrem Körper

Einmal mehr macht sich Billie Eilish gegen Bodyshaming stark. Dabei kämpft die Sängerin selbst mit Unsicherheit. In einem Interview erklärt sie offen, dass sie "nicht glücklich" mit ihrem Körper sei.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Billie Eilish hat genug von Bodyshaming.
Billie Eilish hat genug von Bodyshaming. © Landmark Media/ImageCollect

Trotz ihres immensen Erfolgs kämpft Billie Eilish (19) mit Unsicherheit. Schuld daran seien unter anderem falsche Körperideale, die online immer wieder zu finden sind und derzeit ohnehin für Diskussionen sorgen. "Ich sehe Menschen online, die aussehen, wie ich noch nie ausgesehen habe. Und sofort denke ich mir: 'Oh mein Gott, wie können die so aussehen?'", erklärt sie im Interview mit "The Guardian".

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Sie sei sich darüber im Klaren, dass Fotos, die echt aussehen, gefälscht sein können. "Und doch sehe ich es und denke: 'Oh Gott, da fühle ich mich wirklich schlecht.'" Die Sängerin sei zwar "sehr glücklich" mit ihrem Leben, aber "offensichtlich bin ich mit meinem Körper nicht zufrieden - aber wer ist das schon?".

Kampf gegen Bodyshaming

Auf der Bühne müsse sie sich von ihren "Körpervorstellungen distanzieren", weshalb sie überwiegend weite Kleidung trage. Das sei leichter, da man so nicht alles zeige. "Doch dann wird ein Paparazzi-Foto gemacht, als du zur Tür gerannt bist und gerade etwas angezogen hast und nicht wusstest, dass ein Bild von dir gemacht wird [...] und alle sagen: 'Fett!'" Damit deutet die Sängerin einen Vorfall an, der sich im Oktober 2020 ereignet hatte. Nachdem ein Paparazzi-Foto von Eilish in Tanktop und sportlichen Shorts aufgetaucht war, erreichten sie im Netz fiese Bodyshaming-Kommentare.

Sie könne nicht verstehen, warum sich die Menschen überhaupt für die Körper anderer interessieren. "Ich meine, wir brauchen unsere Körper nur, um zu essen, herumzulaufen und zu kacken. Wir brauchen sie nur zum Überleben. Es ist lächerlich, dass sich irgendjemand überhaupt um Körper schert. Warum kümmert uns das?", fragt sich Eilish.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren