Darum hat Winslet ihren Oscar im Badezimmer

Andere Schauspieler sammeln ihre Auszeichnungen und präsentieren sie aufwendign für ihre Gäste. Nicht so Kate Winslet: Sie verwart den vielleicht wertvollsten Preis an einem ungewöhnlichen Ort.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei Kate Winslet können sich auch Gäste wie Oscar-Gewinner fühlen.
dpa Bei Kate Winslet können sich auch Gäste wie Oscar-Gewinner fühlen.

New York - "Titanic"-Star Kate Winslet hebt ihren Oscar im Badezimmer auf - als Service für ihre Gäste. "Jeder kann ihn dann heimlich in die Hand nehmen und sagen "Ich danke meinem Sohn und meinem Vater"", sagte die Schauspielerin, die am Montag 40 wird, dem "Wall Street Journal".

Solch eine heimliche Dankesrede vor dem fremden Badezimmerspiegel machen offenbar einige: "Man kann es immer gleich sehen: Das sind die, die nach dem spülen ein bisschen länger bleiben und dann mit leicht geröteten Wangen rauskommen. Es ist köstlich."

Alle News aus der Welt der Stars und Sternchen

Winslet hatte 2009 den Oscar für ihre Rolle als ehemalige KZ-Aufseherin Hanna Schmitz in "Der Vorleser" an der Seite von Michael Berg bekommen.

Ob "Titanic"-Kollege Leonardo DiCaprio, der in der Vergangenheit bereits vier Mal für den Oscar als Darsteller nominert war, das stille Örtchen bei Winslet bereits besucht hat, um den Goldjungen anfassen zu können ist nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren