Danni Büchner versöhnt sich nach Zoff mit den Robens

Nach einem Streit nach der Übernahme der Faneteria haben sich die Auswanderin und das Fitness-Paar nun ausgesprochen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Danni Büchner hat sich mit den Robens ausgesprochen. (Archivbild)
Danni Büchner hat sich mit den Robens ausgesprochen. (Archivbild) © imago images/STAR-MEDIA

Na, dieses Foto kommt aber überraschend! Bei Instagram hält Danni Büchner ihre Follower gerne auf dem Laufenden, was ihr Leben angeht. Die Witwe von Kult-Auswanderer Jens Büchner postet häufig Bilder und Storys. Aber damit hätten wohl die wenigsten gerechnet...

Denn die 43-Jährige zeigt in einem ihrer neuesten Postings neben Tochter Joelina ausgerechnet die "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Andreas und Caro Robens – und das, nachdem sie sich öffentlich gezofft hatten!

Streit wegen der Faneteria

Angefangen hat alles, als die Robens die Faneteria, die Dannis verstorbener Mann Jens auf Mallorca eröffnet hatte, übernahmen. Die beiden überstrichen ein Wandbild, auf dem das Büchner-Ehepaar zu sehen war. 

Ein heftiger Streit entbrannte – doch nun scheinen sich die drei ausgesprochen und versöhnt zu haben. 

Danni Bünchner: "Manchmal hilft es, wenn man redet"

Auf Instagram teilte Danni ein Foto und schrieb dazu: "Manchmal hilft es, wenn man redet." Die Robens posteten das gleiche Bild und kommentierten darunter: "Manchmal ändern sich Dinge, wenn man gar nicht damit rechnet... Ein wunderschöner Abend."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Kurze Zeit später veranstaltete die fünffache Mutter in ihrer Insta-Story eine Fragerunde für ihre Fans. Jemand wollte wissen, wie es zur Aussprache mit den Robens gekommen war. Kurz und knapp antwortete Danni Büchner: "Es hat sich einfach in dem Moment ergeben" und schickt Grüße an die Auswanderer.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren