Danni Büchner ehrlich: "Das Wichtigste ist, sich selbst zu lieben"

Danni Büchner möchte ihre Lebensweisheiten mit ihren Fans im Internet teilen. In den sozialen Medien will der "Goodbye Deutschland"-Star nun vermehrt über Beziehungstipps und Selbstliebe sprechen.
| (aha/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Danni Büchner belegte 2020 den dritten Platz bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus".
Danni Büchner belegte 2020 den dritten Platz bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus". © Starpress für BestFans

Danni Büchner (43) ist auf der Suche nach neuen Freundinnen - und zwar im Internet. Im Rahmen eines Fotoshootings für die neue Social-App BestFans auf Mallorca spricht die Kultauswanderin im Interview über soziale Netzwerke, Männer und das eigene Körpergefühl.

Der 43-jährige "Goodbye Deutschland"-Star möchte Social Media regelrecht umkrempeln, seinen Fans etwas Neues bieten. Vor allem mit Frauen, die an ihrem Leben interessiert sind, wolle sie eine intime Gemeinschaft bilden: "Und in erster Linie geht es mir darum, zu zeigen, wer ich wirklich bin und dass es ganz viele Themen gibt, die uns Frauen alle beschäftigen." Doch obwohl die App es Promis ermöglicht, seltene Fotos oder auch nicht ganz jugendfreien Content mit ihren Fans zu teilen, gibt es für den TV-Star auch Grenzen im Web: "Ich bin zwar stolz auf meinen Körper und es wird auch sexy Fotos geben, aber ganz nackt ist eine Grenze", betont sie - auch mit Blick auf ihre fünf Kinder.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sie will "den anderen Frauen Mut machen"

Primär möchte Büchner ihren Followern Tipps geben, Ratschläge erteilen, eine gute Freundin sein. Ihre Mission: "den anderen Frauen Mut zu machen." Als alleinerziehende Mutter verfüge sie über reichlich Lebenserfahrung, die sie gerne an ihre Fans weitergeben würde. Was sie dabei von anderen Influencern unterscheidet? "Ich weiß, wie das ist, nichts zu haben, mit Kindern, allein. Ich weiß, wie es ist, aus dem Nichts zu kommen", erklärt die Ex-"Dschungelcamp"-Teilnehmerin. Entsprechend froh ist Büchner, dass der Promi-Content in der App nur gegen Bezahlung sichtbar wird: "Dort verdiene ich auch mein Geld, für mich und meine Kinder."

Bei all ihren Weisheiten legt die Witwe von Schlagerstar Jens Büchner (1969-2018) vor allem Wert darauf, Frauen ein positives Körpergefühl zu vermitteln. Zwar denke sie selbst ab und an über Fettabsaugungen nach, momentan möchte sie jedoch lieber keine Schönheitseingriffe vornehmen. Die Kleidergröße sollte ihrer Meinung nach ohnehin keine große Rolle für Frauen spielen. "Du darfst dich jeden Moment deines Lebens wie eine Sexbombe fühlen", gibt sie ihren Fans mit auf den Weg. Ihr Motto dabei lautet stets: "Das Wichtigste ist, sich selbst zu lieben."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Ist Büchner aktuell vergeben?

Auch auf die Frage, wie man Männer in seinen Bann ziehen könne, hat Büchner eine klare Antwort: "Du selbst zu sein, ist in vielen Beziehungen, ob in einer Freundschaft oder in einer Partnerschaft, das Geheimnis." Auf ihren eigenen Beziehungsstatus möchte sie derzeit jedoch nicht weiter eingehen. Erst vor wenigen Wochen trennte sie sich von Schlagersänger Ennesto Monté (46).

Doch wie schafft man es, so eine Einstellung wie Danni Büchner zu bekommen? "Ich denke, man muss auch das Alter erreichen, das ist nun mal Fakt. Ich habe jetzt ein Alter, in dem ich mir grundsätzlich nicht mehr so viel sagen lassen möchte", ist sich die gelernte Friseurin sicher. Ob sich ihre Gelassenheit dann auch auf ihre Follower übertragen wird, bleibt abzuwarten.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren