Daniel Radcliffe: Angst vor seinen Fans?

Hat Daniel Radcliffe Angst vor seinen Fans?
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Ich werde mir 'Harry Potter und das verwunschene Kind' vermutlich nicht ansehen, weil ich denke, dass es für mich kein entspannter Abend im Theater werden würde."

Er kann nicht nur Harry Potter: Den Film "Swiss Army Man" mit Daniel Radcliffe sehen Sie hier

Wie geht es mit Harry Potter weiter? Daniel Radcliffe (29) scheint dies nicht sonderlich zu interessieren. Das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" will sich der Schauspieler jedenfalls nicht anschauen. Aber nicht, weil er sich vor dem Sturz in eine "existenzielle Krise" fürchtet. Viel eher habe er Angst vor den Reaktionen der anwesenden Gäste. "Vielleicht ist das total eingebildet, egoistisch und die Leute interessieren sich nicht dafür", sagt er jetzt in der TV-Show "Late Night With Seth Meyers", "aber ich glaube, wenn ich dann nur von 'Harry Potter'-Fans umgeben wäre, wäre das ein bisschen seltsam." Er hätte dann das Gefühl, ständig beobachtet zu werden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren