Daniel Brühl hatte „fast einen Herzanfall“

Hollywood liebt Deutschland! Daniel Brühl ist nicht der einzige Deutsche, der sich über eine Golden Globe Nominierung freut - und sich damit Hoffnungen auf einen Oscar machen darf.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Hollywood liebt Deutschland! Daniel Brühl ist nicht der einzige Deutsche, der sich über eine Golden Globe Nominierung freut - und sich damit Hoffnungen auf einen Oscar machen darf.

Los Angeles – Der deutsche Schauspieler Daniel Brühl („Rush“) ist nach seiner Nominierung für einen Golden Globe als bester Nebendarsteller „völlig sprachlos“. Nach gleich zwei wichtigen Hollywood-Nominierungen – den Golden Globes und den Preisen des Schauspielerverbands SAG – habe er „fast einen Herzanfall“ bekommen, sagte Brühl nach Angaben des US-Branchenblatts „Variety“. Sollte er den Preis gewinnen, würde der xx-Jährige in die Fußstapfen von Christoph Waltz treten: Der Österreicher durfte sich im letzten Jahr über einen Golden Globe als bester Nebendarsteller für seine Rolle in "Django Unchained" freuen. Zur Zeit steht Daniel Brühl zusammen mit Kate Beckinsale und Model Cara Delevingne in Italien vor der Kamera. In Ron Howards Formel-1-Drama „Rush“ spielt Brühl den Rennfahrer Niki Lauda.

Daniel Brühl ist aber nicht der einzige Deutsche, der sich Hoffnungen auf eine Trophäe machen darf. Auch der Deutsch-Ire Michael Fassbender ist für seine Rolle in "12 Years a Slave" nominiert. In der Kategorie "Filmmusik" kann der in Kalifornien lebende Frankfurter Hans Zimmer gewinnen.

Die Preisverleihung findet am 12. Januar in Los Angeles statt. Die Golden Globe Awards gehören zu den begehrtesten Auszeichnungen für Kinofilme und Fernsehsendungen -  sie sind die Vorboten der Oscars: Wer einen Golden Globe gewinnt, darf sich fast sicher sein, ein paar Wochen später auch einen Goldjungen in den Händen halten zu dürfen.

Bester Film: "12 Years a Slave" / "Captain Phillips" / "Gravity" / "Philomena" / "Rush"

Bester Film - Komödie oder Musical: "American Hustle" / "Her" / "Inside Llewyn Davis" / "Nebraska" / "The Wolf Of Wall Street"

Bester Schauspieler:  Chiwetel Ejiofor "12 Years A Slave" / Idris Elba "Mandela: Long Walk To Freedom" / Tom Hanks "Captain Phillips" / Matthew McConaughey "Dallas Buyers Club" / Robert Redford "All Is Lost"

Bester Schauspieler - Komödie oder Musical: Christian Bale "American Hustle" / Bruce Dern "Nebraska" / Leonardo DiCaprio "The Wolf of Wall Street" / Oscar Isaac "Inside Llewyn Davis" / Joaquin Phoenix "Her"

Beste Schauspielerin: Cate Blanchett "Blue Jasmine" / Sandra Bullock "Gravity" / Judi Dench "Philomena" / Emma Thompson "Saving Mr. Banks" / Kate Winslet "Labor Day"

Beste Schauspielerin - Komödie oder Musical:  Amy Adams "American Hustle" / Julie Delpy "Before Midnight" / Greta Gerwig "Frances Ha" / Julia Louis-Dreyfus "Enough Said" / Meryl Streep "August: Osage County"

Bester Nebendarsteller: Barkhad Abdi "Captain Phillips" / Daniel Brühl "Rush" / Bradley Cooper "American Hustle" / Michael Fassbender "12 Years A Slave" / Jared Leto "Dallas Buyers Club"

Beste Nebendarstellerin: Sally Hawkins "Blue Jasmine" / Jennifer Lawrence "American Hustle" / Lupita Nyong'o "12 Years A Slave" / Julia Roberts "August: Osage County" / June Squibb "Nebraska"

Bester Regisseur: Alfonso Cuaron "Gravity" / Paul Greengrass "Captain Phillips" / Steve McQueen "12 Years A Slave" / Alexander Payne "Nebraska" / David O. Russell "American Hustle"

Bester Nicht-Englischsprachiger Film: "Blue is the Warmest Color" / "The Great Beauty" / "The Hunt" / "The Past" / "The Wind Rises"

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren