Dakota Fanning über Quentin Tarantino

Dakota Fanning über die Arbeit mit Quentin Tarantino
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Ich wusste, dass Quentin diesen Film machen wird und ich habe ihm als Fan einfach eine Nachricht geschrieben. Dann hat er mich zum Vorsprechen eingeladen und ich habe letztendlich die Rolle der Squeaky bekommen."

Filme mit Dakota Fanning gibt es hier zum Ansehen

Dakota Fanning (25, "Very Good Girls") ist einer der zahlreichen Stars, die Regisseur Quentin Tarantino (56) für den Cast seines neunten Films "Once Upon a Time In Hollywood" ausgewählt hat. Im Interview mit dem Magazin "Porter Edit" erzählte die junge Schauspielerin nun, wie sie zu ihrer Rolle der Manson-Schülerin Squeaky Fromme kam. "Es war wie als würde ein Traum wahr werden. Es gibt einfach keinen besseren Weg, das zu beschreiben. Ich hätte wahrscheinlich jede Rolle gespielt, aber die Tatsache, dass es so eine saftige und herausfordernde Rolle war, machte es noch aufregender." In seinem neuen Blockbluster behandelt Tarantino unter anderem den Mord des Clans um Charles Manson (1934-2017) an der Hollywood-Schauspielerin Sharon Tate (dargestellt von Margot Robbie, 29).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren