Cro bald ohne Panda-Maske? Neues Video sorgt für Spekulation

Seine Panda-Maske machte Cro berühmt. Doch das Musikvideo zur neuen Single des Rappers sorgt jetzt für Spekulationen bei den Fans: Plant der Stuttgarter etwa einen Imagewechsel?
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Seine Panda-Maske machte Cro berühmt. Doch das Musikvideo zur neuen Single des Rappers sorgt jetzt für Spekulationen bei den Fans: Plant der Stuttgarter etwa einen Imagewechsel?

Cro ("Whatever") ist zurück! Und mit ihm die Spekulationen. Denn in dem Musik-Video zu seiner neuen Single "Baum", das der Rapper aus Stuttgart am Montagnachmittag über seine Facebook-Seite veröffentlichte, ist er zum allerersten Mal ohne seine berühmte Panda-Maske zu sehen. Hat der 27-Jährige etwa keine Lust mehr auf sein Markenzeichen? Oder plant er gar einen kompletten Imagewechsel? (Den Film "Unsere Zeit ist jetzt" von und mit Cro können Sie hier auf DVD bestellen)

Fakt ist, dass die Fans den Rapper auch im neuen Clip nicht zu Gesicht bekommen. Denn statt der Maske trägt er einen überdimensionalen Cowboy-Hut und wird nur von hinten oder aus einem Blickwinkel gefilmt, in dem sein Gesicht nicht zu sehen ist. Allerdings überfährt sein Ich ohne Panda-Maske am Ende mit einem weißen Auto - vermutlich ein alter Lotus Esprit - sein anderes Ich mit der Panda-Maske.

"Man sieht in dem Video teilweise seine Kindheit und dann noch Ausschnitte von der Cro-Tour. Zum Schluss überfährt er 'Cro', was für mich wie das Ende von Cro aussieht und auf Spotify bei der Version hört man am Ende einen Atemzug, was einen Neuanfang bedeuten kann", spekuliert einer der Kommentatoren unter dem Facebook-Video.

Es könnte also gut sein, dass der Rapper, der 2011 als Panda mit dem Song "Easy" berühmt wurde, erwachsen geworden ist und keine Lust mehr darauf hat, sich zu verstecken. Dafür spricht auch der Sound seiner neuen Single. Während der Anfang noch als typische "Cro-Musik" eingeordnet werden kann, wird das Lied zum Ende hin ruhig und künstlerischer. Auch die sonst für Rap-Songs typische Hook fehlt komplett. Man darf also gespannt sein, was da noch alles kommt...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren