Covid-19: Marianne Faithfull aus Klinik entlassen

Das waren bange Wochen, jetzt aber gibt es gute Nachrichten: Marianne Faithful hat ihr Sars-CoV-2-Infektion überstanden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Marianne Faithfull erholt sich jetzt von ihrer Erkrankung.
Thibault Camus/AP/dpa/dpa Marianne Faithfull erholt sich jetzt von ihrer Erkrankung.

London - Die britische Sängerin Marianne Faithfull ist nach drei Wochen Behandlung mit einer Covid-19-Erkrankung wieder aus der Klinik entlassen worden. Das geht aus einer Nachricht auf ihrem Twitter-Account von Mittwochabend hervor. Sie erhole sich nun weiterhin in London. Die 73-Jährige war Anfang April in ein Londoner Krankenhaus gebracht worden.

In einer zweiten Nachricht hieß es, Marianne bedanke sich für all die freundlichen Botschaften, bei denen Menschen ihre Sorge um sie zum Ausdruck gebracht hatten. Das bedeute wirklich viel in einer so schwierigen Zeit. "Sie ist auch den Mitarbeitern des NHS (des Nationalen Gesundheitsdiensts) sehr dankbar, die ihr ohne Zweifel das Leben gerettet haben", hieß es weiter.

Faithfull hatte schon öfters gesundheitliche Probleme, so litt sie laut Medienberichten in der Vergangenheit unter Magersucht, Hepatitis C und Brustkrebs.

Bekannt wurde sie unter anderem mit dem Song "As Tears Go By", den die Rolling-Stones-Mitglieder Mick Jagger und Keith Richards in den Sechzigerjahren für sie geschrieben hatten. Sie war zeitweise auch mit Jagger liiert.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren