Country-Star Kenny Rogers liegt im Krankenhaus

Wegen Dehydration lässt sich Country-Star Kenny Rogers in einem Krankenhaus behandeln. Kritisch sei sein Zustand aber nicht, stellte ein Sprecher klar.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Country-Star Kenny Rogers (80, "The Gambler") liegt im Krankenhaus. Gerüchte, wonach sein Zustand kritisch sein soll, sind aber nicht wahr, wie inzwischen klargestellt wurde. In einem Statement, das bei Instagram veröffentlicht wurde, heißt es: "Aufgrund der jüngsten wilden, falschen Informationen und Spekulationen mehrerer Medien veröffentlichen wir im Namen von Kenny Rogers die folgende Erklärung: Kenny wurde kürzlich in ein örtliches Krankenhaus in Georgia eingeliefert und wegen Dehydration behandelt."

"The Best Of Kenny Rogers" finden Sie hier

Der Sänger werde in der Klinik bleiben und eine Therapie machen, um wieder zu Kräften zu kommen, bevor er entlassen werde, heißt es weiter. "Er schätzt die Besorgnis und freut sich über die guten Wünsche, die er von seinen Fans erhalten hat, und kann jedem versichern, dass er plant, in den kommenden Jahren hier zu bleiben."

Vor über einem Jahr musste Rogers Termine seiner Abschiedstour "aus gesundheitlichen Gründen" absagen. Der Sänger, der 2015 seinen Abschied von der Bühne ankündigte, teilte im April 2018 mit, dass ihm von den Ärzten geraten wurde, die letzte Etappe seiner Konzert-Reihe vorzeitig zu beenden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren