Corona-Impfung: Zweite Dosis für gewählten US-Präsidenten Joe Biden

Knapp drei Wochen nach seiner ersten Corona-Impfung hat der gewählte US-Präsident Joe Biden nun - erneut öffentlich - die zweite Impfdosis erhalten.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Joe Biden, hier noch bei seiner ersten Impfung
Joe Biden, hier noch bei seiner ersten Impfung © imago images/ZUMA Wire

Rund drei Wochen ist es her, dass der gewählte US-Präsident Joe Biden (78, "Versprich es mir") sich öffentlich gegen das Corona-Virus impfen ließ. Nun hat er - erneut öffentlich - auch seine zweite Impfdosis erhalten. Dabei konnte er sich ein kurzes "Auf die Plätze, fertig, los!" nicht verkneifen, bevor er den Impfstoff der Unternehmen Pfizer und Biontech zum zweiten Mal verabreicht bekam.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dank für unermüdlichen Einsatz

Biden möchte damit Impfgegner überzeugen, dass sie nichts zu befürchten haben. Bereits nach seiner ersten Impfung hatte er unter anderem bei Instagram erklärt, dass es keinen Grund gebe, sich Sorgen zu machen. Zudem rief er seine Landsleute dazu auf, sich ebenfalls möglichst bald impfen zu lassen. Biden bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz der Wissenschaftler und Forscher.

Auch die gewählte Vizepräsidentin Kamala Harris (56) hatte sich noch im Dezember 2020 öffentlich impfen lassen. "Das war einfach. Ich habe es kaum gespürt", kommentierte sie damals. Ihr Dank galt ebenfalls der Wissenschaft und dem medizinischen Fachpersonal. Und ihre zweite Dosis dürfte sie dann ebenso in Kürze erhalten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren