Corona-Fall im Weißen Haus: Wie geht es Donald Trump?

Im Umfeld von US-Präsident Donald Trump ist ein positiver Corona-Test bestätigt worden. Ein Pressesprecher des Weißen Hauses gibt aber Entwarnung.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
US-Präsident Donald Trump soll "bei bester Gesundheit" sein.
Aaron-Schwartz/Shutterstock.com US-Präsident Donald Trump soll "bei bester Gesundheit" sein.

Positiver Corona-Test im Weißen Haus. Wie CNN berichtet, habe sich ein Hausdiener von US-Präsident Donald Trump (73) mit dem Virus infiziert. "Wir wurden kürzlich von der Medizinischen Abteilung des Weißen Hauses darüber informiert, dass ein Mitglied des US-Militärs, das auf dem Campus des Weißen Hauses arbeitet, positiv auf das Coronavirus getestet wurde", wird Hogan Gidley in der Mitteilung zitiert. Zeitgleich gab der stellvertretende Pressesprecher des Weißen Hauses Entwarnung: "Der Präsident und der Vizepräsident wurden seitdem negativ auf das Virus getestet und sind nach wie vor bei guter Gesundheit."

Wissenswertes über Donald Trump lesen Sie in "Die wahre Geschichte seiner Präsidentschaft" - hier bestellen!

Wie zwei namentlich nicht genannte Quellen CNN mitgeteilt haben sollen, würden sowohl Trump als auch Vizepräsident Mike Pence (60) und leitende Mitarbeiter des Weißen Hauses wöchentlich auf das Coronavirus getestet werden. Diese Vorsichtsmaßnahme dürfte sich nach den jüngsten Ereignissen wohl verschärfen. Trump selbst soll Reportern gesagt haben, sich täglich einem Corona-Test zu unterziehen. Zu dem infizierten Hausdiener habe er nach eigener Aussage "sehr wenig persönlichen Kontakt" gehabt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren