Clooney-Ex als Stargast auf Wiener Opernball

Sie reiht sich ein in eine lange Liste von Promis, die auf dem Wiener Opernball an der Seite von Richard Lugner auftauchten. Elisabetta Canalis, Ex-Freundin von George Clooney, wird das neue Ball-Katzerl des Baulöwen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die 36-jährige Italienerin setzt sich für den Tierschutz ein.
dpa 4 Die 36-jährige Italienerin setzt sich für den Tierschutz ein.
Als Schauspielerin und Model machte die schöne Italienerin schnell Karriere.
dpa 4 Als Schauspielerin und Model machte die schöne Italienerin schnell Karriere.
Sie hatte, was sich hunderttausende Frauen wünchen: Drei Jahre war sie mit Frauenschwarm George Clooney liiert.
dpa 4 Sie hatte, was sich hunderttausende Frauen wünchen: Drei Jahre war sie mit Frauenschwarm George Clooney liiert.
Elisabetta Canalis als Stargast auf dem Opernball: Bei einer Pressekonferenz in der Lugner City in Wien lüftete der Baulöwe am Donnerstag das Geheimnis um seine diesjährige Begleitung.
dpa 4 Elisabetta Canalis als Stargast auf dem Opernball: Bei einer Pressekonferenz in der Lugner City in Wien lüftete der Baulöwe am Donnerstag das Geheimnis um seine diesjährige Begleitung.

Sie reiht sich ein in eine lange Liste von Promis, die auf dem Wiener Opernball an der Seite von Richard Lugner auftauchten. Elisabetta Canalis, Ex-Freundin von George Clooney und Giotto-Werbegesicht, wird das neue Ball-Katzerl des Baulöwen.

Wien - Es gehört zur Tradition des Wiener Opernballs, dass Bauunternehmer Richard "Mörtel" Lugner seinen weiblichen Stargast einige Wochen vor dem Ballabend präsentiert. Kriterien hierfür: schön und wenn möglich skandalbehaftet muss sie sein.

Lugner kriegt sie alle: 2007 lief er mit Hotelerbin Paris Hilton über den roten Teppich, 2012 mit RTL-Dschungelkönigin Brigitte Nielsen und im letzten Jahr mit US-Superstar Kim Kardashian. Die soll sich angeblich 250 000 Euro für ihren Zwei-Stunden-Auftritt am Opernball zahlen haben lassen, bevor sie wieder in der Limousine und dann im Hotel verschwand.

Von seinen Auftritten mit den lasziven Hollywood-Schönheiten waren die Opernball-Organisatoren nicht immer begeistert. Vielleicht hat sich der 82-Jährige deswegen heuer etwas zurückgenommen, was die Skandalträchtigkeit seiner Begleitung betrifft.

Denn: In diesem Jahr weicht Lugner von seinem Skandal-Kriterium für Stargäste ab: Mit Elisabetta Canalis (36) zog sich der Wiener Baulöwe zwar eine italienische Schönheit als Ballbegleitung an Land, mit großen Skandalen hat die 36-Jährige bislang allerdings nicht auf sich aufmerksam gemacht.

Ins Rampenlicht rückte das Model zum einen als Süßigkeiten-Werbegesicht von "Giotto". Weitaus bekannter dürfte die Italienerin aber durch ihre Partnerschaft mit Hollywood-Superstar George Clooney (53) geworden sein. Von 2009 bis 2011 verdrehte sie dem Frauenschwarm und Womanizer den Kopf.

Und nun als Lugner. Am 12. Februar wird Canalis den Baumeister zum glanzvollen Fest in Wien begleiten - und das ganz ohne Skandale im Vorhinein. Mal sehen, was am Ballabend so alles passiert.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren