Clint Eastwood posiert zwischen Ex-Frau und neuer Freundin

Mehr Unterstützung geht nicht! Clint Eastwood hat zur L.A.-Premiere seines neuen Films die ganze Familie eingeladen. Pikant: Auch die Ex-Frau des Schauspielers und dessen neue Freundin trafen dabei aufeinander.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

So viele Eastwoods auf einem Haufen gibt es selten zu bestaunen. Clint Eastwood (88, "Ein Fremder Ohne Namen") hat bei der Premiere seines neuen Films "The Mule" in Los Angeles tatkräftige Unterstützung dabei gehabt. Stolze acht Familienmitglieder schritten mit ihm am Montagabend gemeinsam über den ausgerollten Teppich und posierten für die Fotografen. Das Highlight: Der 88-Jährige posierte dabei tatsächlich zwischen seiner Ex-Ehefrau Maggie Johnson (87) und seiner neuen Liebe Christina Sandera (55).

Für "Million Dollar Baby" war Clint Eastwood sowohl als Schauspieler als auch als Regisseur tätig. Hier geht's zum Film

Drei Generationen, ein Name

Ganze 31 Jahre waren Eastwood und Johnson verheiratet, 1984 ließen sie sich scheiden. Aus der Ehe stammen Tochter Alison (46) und Sohn Kyle (50). Beide erschienen am Abend mit ihren Ehepartnern Stacy Poitras und Cynthia Ramirez. Kyle Eastwood und Ramirez brachten außerdem ihre Tochter Graylen Eastwood (24) mit. Die älteste Enkeltochter des 88-jährigen Familienoberhaupts trug eine Schwarz-Weiß-Kombination aus Rock und Pullover und kombinierte dazu einen breiten Taillengürtel.

Ebenfalls ein Nachkomme des berühmten Oscar-Preisträgers: Schauspieler Scott Eastwood (32, "Kein Ort ohne dich") aus der Liaison mit Flugbegleiterin Jacelyn Reeves (66). Auch er besuchte die Filmpremiere seines Vaters und posierte im dunkelblauen Anzug neben dessen neuer Liebe. Seit 2014 ist der 88-Jährige nun schon mit Christina Sandera liiert.

Mit dem Mystery-Krimi feiert Clint Eastwood nach sechsjähriger Filmpause sein Leinwand-Comeback. Zuletzt arbeitete er vornehmlich hinter der Kamera als Regisseur. Als echter Tausendsassa hat er es sich natürlich auch diesmal nicht nehmen lassen, sowohl als Schauspieler als auch als Regisseur und Produzent in Erscheinung zu treten. "The Mule" erscheint am 31. Januar in den deutschen Kinos.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren