"Classic Blue" ist die Farbe des Jahres 2020

Das Farbinstitut Pantone hat als stabiles Gegengewicht zu den unruhigen politischen Zeiten die Farbe "Classic Blue" zur Farbe 2020 gewählt.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Kate kann sich freuen: Eine ihrer Lieblingsfarben ist Classic Blue
imago/Matrix Herzogin Kate kann sich freuen: Eine ihrer Lieblingsfarben ist Classic Blue

Das Farbinstitut Pantone hat die "Farbe des Jahres 2020" bekannt gegeben: Classic Blue. "Ein zeitloses und beständiges Blau, elegant in seiner Schlichtheit", erklärt Pantone die Wahl in einem Instagram-Post. "Die beruhigenden Eigenschaften von Classic Blue lassen den Himmel in der Abenddämmerung erahnen und versprechen Schutz."

Cocktailkleid in Classic Blue - hier auf Amazon bestellen

Die Farbe unterlege den Wunsch nach einer zuverlässigen und stabilen Grundlage, auf der man aufbauen könne, heißt es in dem Post, der weiter von der "Schwelle zu einer neuen Ära" spricht. Auch Vorstandsmitglied Leatrice Eiseman spricht laut Pantone von Zeiten, in denen "Vertrauen und Glaube" gefordert wären. Die Dinge auf der Welt seien derzeit etwas wackelig, so Vize-Präsidentin Laurie Pressman laut "New York Times". Allerdings hätte man mit der Farbe kein politisches Statement machen wollen - etwa für die Demokraten in der US-Wahl.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Das Pantone-Institut wählt jedes Jahr im Dezember die Farbe für das nächste Jahr. An dem Farbtrend orientieren sich verschiedenste Industriezweige wie Marketing, Fashion und Design. Die Farbe des Jahres 2019 war der Korallton "Living Coral", der "das Streben nach Optimismus und Freude" darstellen sollte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren