Claire Foy rät Frauen: "Lasst das Hässliche raus!"

Bekanntheit erlangte Claire Foy als britische Queen in der Serie «The Crown». Jetzt spielt sie in «Verschwörung» die Hackerin Lisbeth Salander. Sich selbst und andere Frauen will sie ermutigen, zu den eigenen Emotionen zu stehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Foy will ihre Emotionen stärker rauslassen.
Jens Kalaene/dpa Foy will ihre Emotionen stärker rauslassen.

München - Die britische Schauspielerin Claire Foy will ihre Emotionen stärker rauslassen. "Ich arbeite tatsächlich seit ein paar Jahren daran, nicht mehr alles zurückzuhalten. Lasst das Hässliche raus!", sagte sie der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagsausgabe).

Besonders Frauen ließen ihren Emotionen selten freien Lauf. "Uns Frauen wird doch seit Urzeiten eingeredet, dass wir zu stark fühlen, dass wir emotional manipulativ sind, dass es für die Männer einfach zu viel wird, wenn wir uns unverstellt zeigen. Davon müssen wir uns verabschieden - ich hoffe, das passiert gerade."

Die 34-Jährige, bekannt als britische Queen aus der Serie "The Crown", spielt in "Verschwörung", dem neuen Film zu Stieg Larssons düsteren "Millennium"-Bestsellern, die Computerexpertin Lisbeth Salander.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren