Christoph Maria Herbst: Rechtsruck ist "beschämend"

Der wachsende Rechtspopulismus erfüllt Christoph Maria Herbst mit großer Sorge. «Grausam» und «beschämend» findet der Schauspieler das.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sönke Wortmann (l) dreht mit Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst gerade den Film "Contra".
Henning Kaiser/dpa Sönke Wortmann (l) dreht mit Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst gerade den Film "Contra".

Köln - Christoph Maria Herbst ist erschrocken über den Erfolg rechtspopulistischer Parteien bei Wahlen in der jüngeren Vergangenheit.

"Ich finde das ganz grausam", sagte Herbst am Mittwoch beim Sommer-Branchentreff der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen in Köln. "Ich halte von solchen Politikern das, was jeder aufrechte Demokrat von ihnen halten sollte: nichts", sagte der 53-Jährige.

Die Gesellschaft müsse alles in ihrer Macht stehende tun, um fremdenfeindliche und reaktionäre Umtriebe zurückzudrängen. "Der aktuelle Erfolg dieses Denkens ist beschämend, gerade bei unserer Vergangenheit", sagte Herbst.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren